Orly Levy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orly Levy

Orly Levy-Abekasis (hebräisch אורלי לוי; * 11. November 1973 in Bet Sche’an) ist eine israelische Politikerin. Sie ist derzeit Mitglied der Knesset für die säkular-nationalistische Partei Jisra’el Beitenu und fungiert als stellvertretende Knessetsprecherin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Levy ist die Tochter des früheren israelischen Außenministers David Levy. Sie absolvierte ihren Wehrdienst bei den israelischen Luftstreitkräften und erwarb später ein Diplom in Rechtswissenschaften. Bevor sie in die Politik ging, arbeitete sie als Model und Fernsehmoderatorin.[1]

Nach den Parlamentswahlen 2009, bei denen sie für Jisra'el Beitenu auf dem Listenplatz sechs stand, zog sie in die Knesset ein. Im Mai 2016 verließ sie die Partei und ist seitdem parteilose Abgeordnete.[2]

Levy ist verheiratet, hat vier Kinder und lebt im Kibbuz Mesilot, der zur Regionalverwaltung Emek ha-Ma’ajanot gehört.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. From a Catwalk to Knesset. The Daily Beast
  2. Israelnetz.de vom 7. März 2018: Abgeordnete will neue Partei gründen