Oron VD

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
VD ist das Kürzel für den Kanton Waadt in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Oronf zu vermeiden.
Oron
Wappen von Oron
Staat: Schweiz
Kanton: Waadt (VD)
Bezirk: Lavaux-Oronw
BFS-Nr.: 5805i1f3f4
Postleitzahl: 1607 Les Tavernes
1607 Les Thioleyres
1607 Palézieux
1608 Bussigny-sur-Oron
1608 Chesalles-sur-Oron
1608 Oron-le-Châtel
1610 Châtillens
1610 Oron-la-Ville
1610 Vuibroye
1612 Ecoteaux
Koordinaten: 553042 / 158005Koordinaten: 46° 34′ 18″ N, 6° 49′ 34″ O; CH1903: 553042 / 158005
Höhe: 631 m ü. M.
Fläche: 24,60 km²
Einwohner: 5423 (31. Dezember 2016)[1]
Einwohnerdichte: 220 Einw. pro km²
Website: www.oron.ch
Schloss von Oron

Schloss von Oron

Karte
FrankreichGenferseeLac de BretLac de LussyKanton FreiburgBezirk Broye-VullyBezirk Gros-de-VaudBezirk LausanneBezirk Riviera-Pays-d’EnhautBelmont-sur-LausanneBourg-en-LavauxChexbresLes CullayesEssertesForel (Lavaux)Jorat-MézièresLutryMaraconMontpreveyresOron VDPaudexPuidouxPullyRivaz VDSaint-Saphorin (Lavaux)Savigny VDServionKarte von Oron
Über dieses Bild
w

Oron ist seit dem 1. Januar 2012 eine politische Gemeinde im Kanton Waadt in der Schweiz.

Sie entstand aus den Gebieten folgender Gemeinden: Bussigny-sur-Oron, Châtillens, Chesalles-sur-Oron, Ecoteaux, Oron-la-Ville, Oron-le-Châtel, Palézieux, Les Tavernes, Les Thioleyres und Vuibroye.[2]

Zu Beginn des Projekts war noch die Gemeinde Maracon beteiligt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  2. Erlass über die Fusion der Gemeinden Bussigny-sur-Oron, Châtillens, ... (französisch) (PDF; 10 kB)