Orroli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orroli
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Orroli (Italien)
Orroli
Staat Italien
Region Sardinien
Provinz Sud Sardegna ()
Lokale Bezeichnung Arròli
Koordinaten 39° 42′ N, 9° 15′ OKoordinaten: 39° 42′ 0″ N, 9° 15′ 0″ O
Höhe 550 m s.l.m.
Fläche 75,67 km²
Einwohner 2.298 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 30 Einw./km²
Postleitzahl 08030
Vorwahl 0782
ISTAT-Nummer 092118
Volksbezeichnung Orrolesi
Schutzpatron Vinzenz von Valencia
Website Orroli

Orroli ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2298 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Sud Sardegna auf Sardinien. Die Gemeinde liegt etwa 79 Kilometer nordnordöstlich von Cagliari. Der Flumendosa fließt auf der östlichen Gemeindegrenze und wird hier aufgestaut. Daneben existiert mit dem Lago Mulargia ein weiterer größerer (künstlich aufgestauter) See im südwestlichen Gemeindegebiet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gemeindegebiet liegt die Nuraghe Arrubiu, die größte Ansammlung von Turmbauten der sogenannten Nuraghenkultur.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Orroli besitzt einen Bahnhof an der schmalspurigen Bahnstrecke Mandas–Arbatax, der in den Sommermonaten vom Trenino Verde bedient wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Orroli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.