Orsenigo (Lombardei)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Orsenigo
Wappen
Orsenigo (Italien)
Orsenigo
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Como (CO)
Lokale Bezeichnung Ursenìg
Koordinaten 45° 47′ N, 9° 11′ OKoordinaten: 45° 46′ 40″ N, 9° 11′ 0″ O
Höhe 390 m s.l.m.
Fläche 4,5 km²
Einwohner 2.769 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 615 Einw./km²
Postleitzahl 22030
Vorwahl 031
ISTAT-Nummer 013170
Volksbezeichnung Orsenighesi
Website Orsenigo
Pfarrkirche Orsenigo
Gemeinde Orsenigo im Provinz Como

Orsenigo ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 2769 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Como in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 9 Kilometer ostsüdöstlich von Como.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die ehemalige Staatsstraße 342 von Bergamo nach Varese. Auf der Grenze zur Nachbargemeinde Alzate Brianza liegt der Aeroporto di Alzate Brianza, der in erster Linie als Segelflugplatz genutzt wird.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pfarrkirche San Martino (1894)[2]
  • Oratorium Divina Maternità di Maria e di San Giovanni Battista (18. Jahrhundert)[3]
  • Villa del Soldo (20. Jahrhundert)[4]
  • Archäologische Fünde (4.–3. Jahrhundert v. Ch.) beim Soldo

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Orsenigo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. Pfarrkirche San Martino (Foto)
  3. Oratorium Divina Maternità di Maria e di San Giovanni Battista (Foto)
  4. Villa del Soldo (Foto)