Oscar Aníbal Salazar Gómez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oscar Aníbal Salazar Gómez (* 21. September 1942 in El Santuario) ist Bischof von La Dorada-Guaduas.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oscar Aníbal Salazar Gómez empfing am 19. November 1966 die Priesterweihe. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 28. Oktober 1995 zum Titularbischof von Voncariana und Weihbischof in Barranquilla.

Die Bischofsweihe spendete ihm der Bischof von Sonsón-Rionegro, Flavio Calle Zapata, am 2. Dezember desselben Jahres; Mitkonsekratoren waren Félix María Torres Parra, Erzbischof von Barranquilla, und Ignacio José Gómez Aristizábal, Erzbischof von Santa Fe de Antioquia.

Am 5. Juni 1999 wurde er zum Bischof von La Dorada-Guaduas ernannt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VorgängerAmtNachfolger
Fabio Betancur TiradoBischof von La Dorada-Guaduas
seit 1999
---