Oscar Bohórquez (Sohn)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oscar Ruben Bohórquez (* 1979 in Karlsruhe) ist ein deutscher klassischer Violinist südamerikanischer Familienherkunft.[1][2]

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oscar Bohórquez wurde in Karlsruhe in eine Musikerfamilie hineingeboren.[2] Sein aus Peru stammender Vater, ebenfalls mit Namen Oscar Bohórquez, ist Fagottist, seine aus Uruguay stammende Mutter wirkte als Pianistin.[2] Oscar Bohórquez begann mit 6 Jahren, Geige zu spielen.[1] Zu seinen Lehrern gehören Valery Gradow, Christoph Wyneken und Stephan Picard; er besuchte Meisterkurse bei Igor Ozim, Leonidas Kavakos und Mauricio Fuks.[1] Ab 1998 absolvierte er sein Violinstudium bei Aaron Rosand am Curtis Institute of Music in Philadelphia.[1][2] Von 2002 bis 2008 unternahm er Vertiefungsstudien bei Günter Pichler, dem Primarius des Alban Berg Quartetts, an der Universität für Musik Wien.[3]

Oscar Bohórquez bildet mit seinem Bruder, dem Cellisten Claudio Bohórquez, und dem Pianisten und Komponisten Gustavo Beytelmann das Patagonia Express Trio.[2][3] Dieses Trio spielte eine CD mit Werken von Astor Piazzolla und Gustavo Beytelmann ein.[1] 2019 veröffentlichte Oscar Bohórquez sein Soloalbum mit Bach'schen Violinsonaten.[3]

Oscar Bohórquez engagiert sich für die Verbreitung von südamerikanischer Violinliteratur in Europa.[2] So präsentierte er im Juni 2020 bei SWR2 #zusammenspielen, einer Aktion zugunsten freischaffender Künstler in der Corona-Krise, in Europa wenig bekannte Violinstücke des brasilianischen Violinvirtuosen und Komponisten Flausino Vale.[2]

Oscar Bohórquez musiziert auf der Violine Grande Dame von Giovanni Battista Guadagnini von 1770 und auf einem Violinbogen von Dominique Peccatte aus dem Jahr 1845.[3]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Oscar Bohórquez: Oscar Bohórquez reist mit der Geige nach Südamerika. Hrsg.: SWR2 Podcast vom 23. Juni 2020; Moderation Christiane Peterlein. (Oscar Bohórquez benennt in der Sendung seinen Geburtsort Kassel. Die Sendung ist als Podcast erhältlich.).
  • 10 Fakten über Oscar Bohórquez. SWR2, archiviert vom Original am 4. Juli 2020; abgerufen am 4. Juli 2020.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Oscar Bohórquez. In: sinosoft.de. Archiviert vom Original am 5. Juli 2020; abgerufen am 5. Juli 2020.
  2. a b c d e f g Oscar Bohórquez. In: SWR2 #zusammenspielen.
  3. a b c d Oscar Bohórquez. In: Persönliche Webseite des Künstlers.