Oscar Galíndez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oscar Saúl Galíndez (* 5. Juni 1971 in Río Tercero) ist ein Duathlet und Triathlet aus Argentinien, Duathlon-Weltmeister (1995) und dreifacher Ironman-Sieger (2003, 2006 und 2007).

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oscar Galíndez wurde 1995 in Mexiko Duathlon-Weltmeister.

1995 zog er nach Brasilien und startete dort 2001 mit Triathlon-Training für die Langdistanz. 2007 wurde er in Florida Zweiter bei der Ironman 70.3 World Championship (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen).

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ironman 70.3: Titelverteidigung in San Juan (18. März 2012)
  2. http://www.triatlonconcordia.com.ar/halftriathlon/index.php?half=gen2011
  3. Ironman 70.3 Pucon: Corbin und Fontana siegen bei Unwetter
  4. Bell and Stevens take Ironman 70.3 Cancun
  5. Galindez and Jones take Ironman 70.3 Cancun
  6. Kai Baumgartner: Überraschungssieger beim IRONMAN 70.3 Brasil, Asenco vor Amorelli. In: 3athlon.de. 29. September 2009. Archiviert vom Original am 2. September 2009.
  7. IT'S GALINDEZ AND KELLER IN BRAZIL
  8. Ironman Brasilien: Nina Kraft und Oscar Galindez trotz Sieg ohne Quali