Oscar Galíndez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Triathlon
ArgentinienArgentinien 0 Oscar Galíndez
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 5. Juni 1971 (46 Jahre)
Vereine
Erfolge
1995 Weltmeister Duathlon
2011 Staatsmeister Triathlon Mitteldistanz
2003–2007 3 × Sieger Ironman
2006–2013 7 × Sieger Ironman 70.3
2007 Zweiter Ironman 70.3 World Championships
Status
inaktiv

Oscar Saúl Galíndez (* 5. Juni 1971 in Río Tercero) ist ein ehemaliger Duathlet und Triathlet aus Argentinien, Duathlon-Weltmeister (1995) und dreifacher Ironman-Sieger (2003, 2006 und 2007).

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oscar Galíndez wurde 1995 in Mexiko Duathlon-Weltmeister. 1995 zog er nach Brasilien und im Mai 1999 wurde er südamerikanischer Triathlon-Meister.

2001 startete er mit Triathlon-Training für die Langdistanz. Im Mai 2003 gewann er den Ironman Brasil und er konnte diesen Erfolg 2006 und 2007 wiederholen.

2007 wurde er in Florida Zweiter bei der Ironman 70.3 World Championship (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen).

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ironman 70.3: Titelverteidigung in San Juan (18. März 2012)
  2. http://www.triatlonconcordia.com.ar/halftriathlon/index.php?half=gen2011
  3. Ironman 70.3 Pucon: Corbin und Fontana siegen bei Unwetter
  4. Bell and Stevens take Ironman 70.3 Cancun
  5. Galindez and Jones take Ironman 70.3 Cancun
  6. Kai Baumgartner: Überraschungssieger beim IRONMAN 70.3 Brasil, Asenco vor Amorelli. In: 3athlon.de. 29. September 2009. Archiviert vom Original am 2. September 2009.
  7. IT'S GALINDEZ AND KELLER IN BRAZIL
  8. Ironman Brasilien: Nina Kraft und Oscar Galindez trotz Sieg ohne Quali