Oscarverleihung 1983

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Oscarverleihung 1983 fand am 11. April 1983 im Dorothy Chandler Pavilion in Los Angeles statt. Es waren die 55th Annual Academy Awards. Im Jahr der Auszeichnung werden immer Filme des vergangenen Jahres ausgezeichnet, in diesem Fall also die Filme des Jahres 1982.

Statistik
(aufgeführt werden Filme mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung; S=Sieg
Film N S
Gandhi 11 8
Tootsie 10 1
E. T. – Der Außerirdische 9 4
Victor/Victoria 7 1
Ein Offizier und Gentleman 6 2
Das Boot 6 0
Sophies Entscheidung 5 1
The Verdict – Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit 5 0
Vermißt 4 1
Poltergeist 3 0
Annie 2 0
Blade Runner 2 0
Frances 2 0
Garp und wie er die Welt sah 2 0
La traviata 2 0
Tron 2 0

Moderation[Bearbeiten]

Gewinner und Nominierte[Bearbeiten]

Bester Film[Bearbeiten]

präsentiert von Carol Burnett

Gandhi - Richard Attenborough

Beste Regie[Bearbeiten]

präsentiert von Billy Wilder

Richard Attenborough - Gandhi

Bester Hauptdarsteller[Bearbeiten]

präsentiert von John Travolta

Ben Kingsley - Gandhi

Beste Hauptdarstellerin[Bearbeiten]

präsentiert von Sylvester Stallone

Meryl Streep - Sophies Entscheidung (Sophie's Choice)

Bester Nebendarsteller[Bearbeiten]

präsentiert von Christopher Reeve und Susan Sarandon

Louis Gossett Jr. - Ein Offizier und Gentleman (An Officer and a Gentleman)

Beste Nebendarstellerin[Bearbeiten]

präsentiert von Robert Mitchum und Sigourney Weaver

Jessica Lange - Tootsie

Bestes adaptiertes Drehbuch[Bearbeiten]

präsentiert von Philip Dunne

Constantin Costa-Gavras, Donald Stewart - Vermißt (Missing)

Bestes Original-Drehbuch[Bearbeiten]

präsentiert von Philip Dunne

John Briley - Gandhi

Beste Kamera[Bearbeiten]

präsentiert von Michael Keaton und Natassja Kinski

Ronnie Taylor, Billy Williams - Gandhi

Bestes Szenenbild[Bearbeiten]

präsentiert von Margot Kidder und William Shatner

Stuart Craig, Robert W. Laing, Michael Seirton - Gandhi

Bestes Kostümdesign[Bearbeiten]

präsentiert von Steve Gutternberg und Ann Reinking

Bhanu Athaiya, John Mollo - Gandhi

Bestes Make-up[Bearbeiten]

präsentiert von Jane Russell und Cornel Wilde

Michèle Burke, Sarah Monzani - Am Anfang war das Feuer (La Guerre du feu)

Beste Original-Filmmusik[Bearbeiten]

präsentiert von Cher und Plácido Domingo

John Williams - E. T. – Der Außerirdische (E.T. the Extra-Terrestrial)

Beste adaptierte Filmmusik[Bearbeiten]

präsentiert von Cher und Plácido Domingo

Leslie Bricusse, Henry Mancini - Victor/Victoria

Bester Filmsong[Bearbeiten]

präsentiert von Olivia Newton-John

"Up Where We Belong" aus Ein Offizier und Gentleman (An Officer and a Gentleman) - Will Jennings, Jack Nitzsche, Buffy Sainte-Marie

Bester Schnitt[Bearbeiten]

präsentiert von Tom Selleck und Raquel Welch

John Bloom - Gandhi

Beste Tonmischung[Bearbeiten]

präsentiert von Lisa Eilbacher und David Keith

Gene S. Cantamessa, Don Digirolamo, Robert J. Glass, Robert Knudson - E. T. – Der Außerirdische (E.T. the Extra-Terrestrial)

Bester Tonschnitt[Bearbeiten]

präsentiert von Jamie Lee Curtis und Carl Weathers

Ben Burtt, Charles L. Campbell - E. T. – Der Außerirdische (E.T. the Extra-Terrestrial)

Beste visuelle Effekte[Bearbeiten]

präsentiert von Elizabeth McGovern und Eddie Murphy

Dennis Muren, Carlo Rambaldi, Kenneth Smith - E. T. – Der Außerirdische (E.T. the Extra-Terrestrial)

Bester animierter Kurzfilm[Bearbeiten]

präsentiert von Matt Dillon und Kristy McNichol

Tango - Zbigniew Rybczyński

Bester Kurzfilm[Bearbeiten]

präsentiert von Matt Dillon und Kristy McNichol

A Shocking Accident - Christine Oestreicher

Bester Dokumentar-Kurzfilm[Bearbeiten]

präsentiert von JoBeth Williams und David L. Wolper

If You Love This Planet - Edward Le Lorrain, Terre Nash

Bester Dokumentarfilm[Bearbeiten]

präsentiert von JoBeth Williams und David L. Wolper

Ein Student ist verschwunden (Just Another Missing Kid) - John Zaritsky

Bester fremdsprachiger Film[Bearbeiten]

präsentiert von Luise Rainer und Jack Valenti

Volver a empezar, Spanien - José Luis Garci

Ehrenoscar[Bearbeiten]

präsentiert von Bob Hope

Mickey Rooney

Jean Hersholt Humanitarian Award[Bearbeiten]

präsentiert von Charlton Heston

Walter Mirisch

Weblinks[Bearbeiten]