Osio Sopra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Osio Sopra
Kein Wappen vorhanden.
Osio Sopra (Italien)
Osio Sopra
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Bergamo (BG)
Lokale Bezeichnung Ös sura
Koordinaten 45° 38′ N, 9° 35′ OKoordinaten: 45° 38′ 0″ N, 9° 35′ 0″ O
Höhe 192 m s.l.m.
Fläche 5 km²
Einwohner 5.235 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 1.047 Einw./km²
Postleitzahl 24040
Vorwahl 035
ISTAT-Nummer 016152
Volksbezeichnung Osiensi
Schutzpatron San Zenone
Website Osio Sopra

Osio Sopra ist eine Gemeinde in der Provinz Bergamo in der italienischen Region Lombardei mit 5235 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Osio Sopras Nachbargemeinden sind Dalmine, Filago, Levate und Osio Sotto.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Pfarrkirche San Zenone stammt aus dem Mittelalter. Es wird gesagt, dass die Kirche aus den Überresten eines nicht mehr bestehenden heiligen Gebäudes erbaut wurde.
  • Das Santuario della madonna della Scopa stammt aus dem 15. Jahrhundert und wurde mehrfach restauriert - zuletzt im 20. Jahrhundert.
  • Der Palazzo Camozzi-Andreini, auch Palazzo delle Gigine, wurde im 18. Jahrhundert als Bibliothek errichtet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.