Otávio Bulgarelli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Otávio Bulgarelli Straßenradsport
Zur Person
Vollständiger Name Otávio Didier Bulgarelli
Geburtsdatum 15. Oktober 1984
Nation BrasilienBrasilien Brasilien
Disziplin Straße
Funktion Fahrer
Infobox zuletzt aktualisiert: 11. September 2017

Otávio Didier Bulgarelli (* 15. Oktober 1984 in São Gonçalo do Sapucaí, Minas Gerais) ist ein brasilianischer Radrennfahrer.

Bulgarelli gewann 2008 eine Etappe der Volta do Estado de São Paulo und damit sein erstes Rennen des internationalen Kalenders. Außerdem wurde er Dritter im Straßenrennen der Panamerikameisterschaft. 2009 wurde er Zweiter der vierten Etappe bei der Tour de Santa Catarina. Nachdem der Sieger Alex Diniz des Dopings überführt wurde,[1] wurde Bulgarelli der Sieg zugerechnet. Für die Saison 2011 erhielt er seinen ersten Vertrag bei einem Professional Continental Team, der italienischen Mannschaft Farnese Vini-Neri Sottoli. Im Jahr 2012 wurde er brasilianischer Straßenmeister.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2008
2009
2012
  • MaillotBrasil.PNG Brasilianischer Meister - Straßenrennen

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Comissấo Antidoping da CBC- Termo da decisấo. Confederaçao Brasieira de Ciclismo, 23. Mai 2011, abgerufen am 21. Mai 2016 (PDF, portugiesisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]