Ottaviano dei Petrucci

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Frontispiz der Harmonice Musices, 1501
Seite aus Lamentationum Jeremie, 1506

Ottaviano dei Petrucci (* 18. Juni 1466 in Fossombrone bei Urbino; † 7. Mai 1539 in Venedig) war ein italienischer Buchdrucker und der erste bedeutende Musikverleger. Er ist ein bedeutender Vertreter der venezianischen Buchdruckerei.

Petrucci erfand den Notendruck durch bewegliche Metalltypen und bestimmte so den Verlauf der Musikgeschichte mit. Das Patent für den Notendruck erhielt er von der venezianischen Republik 1498, er musste es jedoch aufgrund teurer Experimente verkaufen. Der dreiteilige Prozess (zuerst die Notensysteme, der Text und danach sorgfältig die Noten darauf) ist sehr fein und präzise. Beispiele stehen in der Sammlung des Britischen Museums. Seine Kollektion von Messen, die „Harmonice Musices Odhecaton A“ (erschienen am 15. Mai 1501[1]), war die erste polyphone Musik, die gedruckt wurde.

Das International Music Score Library Project wird seit Juni 2008 von Project Petrucci LLC betrieben und ist seither mit dem Untertitel Petrucci Music Library versehen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Diverse Fundstellen, abgefragt am 14. Mai 2009