Otto Lesser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Otto Leberecht Lesser (* 16. Oktober 1830 in Brotterode, Kurhessen; † 12. August 1887 in Hannover)[1] war ein deutscher Astronom.

Am 14. September 1860 entdeckte er, zusammen mit dem Astronomen Wilhelm Foerster, von der Berliner Sternwarte aus den Asteroiden (62) Erato.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Untersuchung über die allgemeinen Störungen der Metis. Marburg, Univ., Diss., 1861.[2]
  • Tafeln der Metis, mit Berücksichtigung der Störungen durch Jupiter und Saturn. Publication der Astronomischen Gesellschaft, 2; Engelmann, Leipzig 1865.[2]
  • Tafeln der Pomona. Publikation der Astronomischen Gesellschaft, 9; Engelmann, Leipzig 1869.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wilhelm Brüggenthies, Wolfgang R. Dick: Biographischer Index der Astronomie · Biographical Index of Astronomy. Acta Historica Astronomiae Vol. 26, 1. Auflage, Verlag Harry Deutsch, Frankfurt am Main 2005, ISBN 3-8171-1769-8, S. 282.
  2. a b c Katalog Freiburg