Ouainville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ouainville
Wappen von Ouainville
Ouainville (Frankreich)
Ouainville
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Dieppe
Kanton Saint-Valery-en-Caux
Gemeindeverband Côte d’Albâtre
Koordinaten 49° 47′ N, 0° 35′ OKoordinaten: 49° 47′ N, 0° 35′ O
Höhe 71–116 m
Fläche 7,01 km2
Einwohner 532 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 76 Einw./km2
Postleitzahl 76450
INSEE-Code
Website http://www.ouainville.fr/

Ouainville ist eine französische Gemeinde im Département Seine-Maritime in der Region Normandie (vor 2016 Haute-Normandie). Sie hat 532 Einwohner (Stand 1. Januar 2016) und gehört zum Kanton Saint-Valery-en-Caux (bis 2015 Cany-Barville) und zum Arrondissement Dieppe. Die Einwohner werden Ouainvillais genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ouainville liegt etwa 60 Kilometer nordöstlich von Le Havre und etwa zehn Kilometer südlich der Alabasterküste. Umgeben wird Ouainville von den Nachbargemeinden Canouville im Norden, Clasville im Osten, Bertreville im Süden, Theuville-aux-Maillots im Südwesten sowie Criquetot-le-Mauconduit im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 324 268 270 420 450 485 495 503
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Maclou

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ouainville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien