Ouargaye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ouargaye
Status: commune rurale
Region: Centre-Est
Provinz: Koulpélogo
Einwohner: 34.288 (2006[1])[2]
Gliederung: 5 Sektoren/12 Dörfer
Bürgermeister: Prosper Zombré
Präfekt: Séiba Compaoré[3]
Lage
Ouargaye (Burkina Faso)
Ouargaye (11° 30′ 12″ N, 0° 3′ 26″O)
Ouargaye
Burkina FasoBurkina Faso Burkina Faso
11° 30′ N, 0° 3′ OKoordinaten: 11° 30′ N, 0° 3′ O

Ouargaye ist eine Stadt und ein dasselbe Gebiet umfassendes Departement in Burkina Faso, Hauptstadt der Provinz Koulpélogo in der Region Centre-Est gelegen. Die Stadt ist Zentrum der Yaama, einer mit den Mossi verwandten Ethnie und hat in den fünf Sektoren des Hauptortes und den ihn umgebenden 12 Dörfern 34.288 Einwohner. Ouargaye liegt auf dem vor mehr als zwei Milliarden Jahren entstandenen präkambrischen Granitsockel, der drei Viertel der Landesfläche ausmacht und einen Teil des Mittelabschnitts der Oberguineaschwelle darstellt. Das Relief dieser flachwelligen Hochebene ist durch Senken, Kuppen, Hügel und vereinzelte Inselberge geprägt, die im Birrimien entstanden sind, zumeist von Lateritpanzern bedeckt sind und Granitintrusionen aufweisen. Ouargaye liegt etwa 240 km von der Hauptstadt des Landes entfernt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vorläufige Ergebnisse des Zensus 2006 (PDF; 3,3 MB)
  2. Ergebnisse des Zensus 2006 (Memento vom 15. Dezember 2018 im Internet Archive) (PDF; 92 kB).
  3. Ministerrat, 26. Juli 2006 (Memento des Originals vom 6. Oktober 2007 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fasopresse.net