Ouddorp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ouddorp
Map NL - Goedereede - Ouddorp.svg
Basisdaten
Staat: Niederlande
Provinz: Südholland
Gemeinde: Goeree-Overflakkee
Einwohner: 6047 (1. Jan. 2009)
Homepage von Ouddorp

Ouddorp ist ein auf der Insel Goeree-Overflakkee gelegener Ort in Südholland (niederländisch: Zuid-Holland). Politisch bildete er bis 1966 eine selbständige Gemeinde, danach gehörte er zur Gemeinde Goedereede. Seit dem 1. Januar 2013 gehört er zur Gemeinde Goeree-Overflakkee. Ouddorp hat ungefähr 6000 Einwohner und befindet sich ca. zehn Kilometer nördlich von Renesse in der Provinz Südholland. Im Zentrum befindet sich die gotische Dorfkirche Sint Maarten. Viele Einwohner von Ouddorp sind Mitglied der Wiederhergestellten Reformierten Kirche.

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viele niederländische und deutsche Touristen besuchen den Ort aufgrund seiner Lage am Meer. Hervorzuheben ist hier insbesondere der Ferienpark Port Zelande, der sich am Brouwersdam, einem Teil der Deltawerke, befindet. Außerdem ist Ouddorp ein beliebter Ort für Windsurfer geworden, die sich an der circa zwei Kilometer vorgelagerten Sandbank in den bis zu drei Meter hohen und sauber brechenden Wellen tummeln. Ein Treffpunkt für Strandbuggyfahrer ist der Strandabschnitt vor dem Leuchtturm Westhoofd (niederländisch: Vuurtoren Westhoofd), der für diese Sportart reserviert ist. Sowohl Bungalowparks und private Ferienhäuser als auch mehrere Campingplätze (teilweise mit großem Dauer-Camper-Anteil) bieten Unterkünfte. Übernachtungen in Fahrzeugen, Zelten etc. außerhalb der Campingplätze und Bungalowparks sind in der gesamten Region verboten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ouddorp – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 51° 49′ N, 3° 56′ O