Oude Maas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verlauf der Oude Maas
Personenfähre über die Oude Maas bei Groote Lindt

Die Oude Maas (Alte Maas) ist ein Gezeitengewässer in der niederländischen Provinz Südholland. Sie strömt zwischen der Insel IJsselmonde auf nordöstlicher Seite und (vom Osten nach Westen gesehen) der Dordrechter Insel, dem Hoeksche Waard und Voorne-Putten auf südwestlicher Seite.

Sie beginnt in Dordrecht, dort wo die Beneden-Merwede in die Noord abzweigt, und endet bei Vlaardingen in der Nieuwe Maas, mit der sie dann den Nieuwe Waterweg bildet. Die Oude Maas ist rund 30 Kilometer lang und hat zwei Zuflüsse, die Dordtsche Kil und die Spui. Die Oude Maas war einst die Mündung der Maas, heute ist sie ein Flussarm im Rhein-Maas-Delta. Seit 1973 ist die Oude Maas über den Hartelkanal mit dem Hartelhafen der Maasvlakte verbunden.

Die Oude Maas wird von drei Autobahntunneln, zwei Eisenbahntunneln (Botlektunnel der Betuweroute und Tunnel Oude Maas der HSL Zuid) und einem U-Bahn-Tunnel unterquert. Neben dem Botlektunnel führt eine Straßenbrücke für den langsamen Verkehr und Gefahrguttransporte über die Oude Maas, zwischen Hoogvliet und Spijkenisse ist die Spijkenisser Brücke. Für Fußgänger und Radfahrer verkehrt zwischen Rhoon und Oud Beijerland eine Fähre, eine weitere zwischen dem zu Zwijndrecht gehörenden Erholungs- und Freizeitgebiet Groote Lindt und Puttershoek. Ein Wasserbus verkehrt zwischen Zwijndrecht und Dordrecht, während der Touristensaison auch nach Oud Beijerland.

Orte an der Oude Maas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dordrecht, Zwijndrecht, Puttershoek, Heerjansdam, Barendrecht, Heinenoord, Oud Beijerland, Poortugaal, Hoogvliet und Spijkenisse.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wikivoyage: Oude Maas – Reiseführer