Out of Time (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Out of Time
Studioalbum von R.E.M.

Veröffent-
lichung(en)

1991

Label(s) Warner

Format(e)

CD, LP, DCC

Genre(s)

Alternative Rock

Titel (Anzahl)

11

Länge

44:08 min

Besetzung

Produktion

Scott Litt & R.E.M.

Chronologie
Green Out of Time Automatic for the People

Out of Time ist das siebte Studioalbum der US-amerikanischen Alternative-Rock-Band R.E.M. Es wurde am 11. März 1991 unter dem Warner-Label veröffentlicht.

Erfolg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album erhielt drei Grammy Awards und viermal Platin in den Vereinigten Staaten. Bis heute verkaufte es sich weltweit mehr als 10 Millionen Mal und stellt somit aus kommerzieller Sicht den internationalen Durchbruch der Band dar. Out of Time schlägt musikalisch eine Brücke von der eher Pop- und Rock-lastigen Musik des Vorgängeralbums Green hin zu Automatic for the People, in dem auch eine Vielzahl von Elementen der Folk- und Country-Musik verwendet wurden.

Obwohl es keine Tour zur Unterstützung der Vermarktung gab, wurde das Album insbesondere in den USA, Großbritannien und Österreich ein großer Erfolg – zum ersten Mal überhaupt erreichte R.E.M. in den Chartlisten dieser Länder Platz 1.

Im Jahr 2005 erschien, wieder unter Warner Bros. Records, eine Neuauflage des Albums. Neben dem ursprünglichen Inhalt lag ein erweitertes Booklet sowie eine Bonus-DVD bei.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Songs von Bill Berry, Peter Buck, Mike Mills und Michael Stipe.

  1. Radio Song – 4:13
  2. Losing My Religion – 4:26
  3. Low – 4:55
  4. Near Wild Heaven – 3:17
  5. Endgame – 3:48
  6. Shiny Happy People – 3:45
  7. Belong – 4:05
  8. Half a World Away – 3:26
  9. Texarkana – 3:37
  10. Country Feedback – 4:07
  11. Me in Honey – 4:06

Verkaufszahlen und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Ver­käu­fe
 Argentinien (CAPIF) Gold record icon.svg Gold 20.000
 Australien (ARIA) Platinum record icon.svg 2× Platin 140.000
 Brasilien (PMB) Gold record icon.svg Gold 100.000
 Deutschland (BVMI) Gold record icon.svg 5× Gold 1.250.000
 Europa (IFPI) Platinum record icon.svg 3× Platin (3.000.000)
 Finnland (IFPI) Gold record icon.svg Gold 27.084
 Frankreich (SNEP) Platinum record icon.svg 2× Platin 600.000
 Italien (FIMI) Gold record icon.svg Gold 25.000
 Kanada (MC) Platinum record icon.svg 7× Platin 700.000
 Mexiko (AMPROFON) Gold record icon.svg Gold 100.000
 Neuseeland (RMNZ) Gold record icon.svg Gold 7.500
 Niederlande (NVPI) Platinum record icon.svg 2× Platin 200.000
 Österreich (IFPI) Platinum record icon.svg Platin 50.000
 Schweden (IFPI) Gold record icon.svg Gold 50.000
 Schweiz (IFPI) Platinum record icon.svg 4× Platin 200.000
 Spanien (Promusicae) Platinum record icon.svg 5× Platin 500.000
 Vereinigte Staaten (RIAA) Platinum record icon.svg 4× Platin 4.000.000
 Vereinigtes Königreich (BPI) Platinum record icon.svg 5× Platin 1.500.000
Insgesamt Gold record icon.svg 8× Gold
Platinum record icon.svg 37× Platin
11.629.584

Hauptartikel: R.E.M./Auszeichnungen für Musikverkäufe

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]