Outbreakband

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Outbreakband
Allgemeine Informationen
Genre(s) Christliche Musik
Gründung 2007
Website www.outbreakband.de
Aktuelle Besetzung
Juri Friesen
Mia Friesen
Benni Schuhmacher
Pala Friesen
Mishka Mackova
Andy Polinski
Tobias Gamerdinger
Stefan Schöpfle
Markus Dinger
Niko Nilkens
Ella Felde

Die Outbreakband ist eine christliche Band, die 2007 gegründet wurde. Die Band ist ein Resultat diverser Jugendevents des Glaubenszentrums Bad Gandersheim und leitet ihren Namen von dem Event „Outbreak“ ab. Neben festen Events spielt sie auch auf anderen Jugendkonferenzen, Worship Nights oder auch Festivals in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, den Niederlanden und im April 2014 in Paraguay.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Frühjahr 2007 wurde eine Jugendfreizeit des Glaubenszentrums wieder neu aufgelegt. Zu diesem Anlass sollte der heutige Bandleader Juri Friesen eine Band zusammenstellen. Die späteren Mitglieder der Kernband um Stefan Schöpfle, Samuel Weber, Mia Friesen und Benni Schuhmacher waren bereits als Helfer der Freizeit angemeldet. Nachdem sich die Band um Ostern 2007 herum formiert hat, wurde sie immer häufiger gebucht. Ihre erste Live-CD haben sie auf dem Outbreak 2008 (Christlicher Jugendtag mit Gottesdienstcharakter) mit dem Albumtitel In deinem Licht aufgenommen. Zu diesem Anlass stieß Pala Friesen, der Bruder von Juri Friesen zu der Band. Später im Jahr kam auch Jonathan Schiffelbein an der E-Gitarre dazu, der bis zum Sommer 2011 prägend mitgewirkt hat.

Bis jetzt hat die Outbreakband acht Live-Alben, zwei Remix-Alben und eine EP veröffentlicht. Drei der Live-Alben in Zusammenarbeit mit „Glaubenszentrum Live“. Die Band hatte inzwischen viele Bandmitglieder, aber die Kernband um Juri Friesen, Mia Friesen, Pala Friesen, Stefan Schöpfle, Tobias Gamerdinger (seit 2009 dabei) und Benni Schuhmacher hat sich nicht verändert. Beispiele für Lieder der Outbreakband sind Mittelpunkt, Die Liebe des Retters und Gott und König.

Im Sommer 2015 hat sich die Band vom Glaubenszentrum als Arbeitsbereich/Projekt gelöst und verselbstständigt.

2018 erschien das, durch Crowdfunding finanzierte, erste Studioalbum Atmosphäre.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Von 2010 bis 2015 war die Outbreakband die Hauptband auf dem jährlichen TeenStreet-Kongress.
  • 2013 wurde der Band die bedeutendste Auszeichnung der evangelikal orientierten, modernen christlichen Musikszene im deutschsprachigen Europa, der David Award für den „Künstler des Jahres 2012“ verliehen.
  • Die Studio-CD Atmosphäre erreichte in den deutschen iTunes-Album-Charts Platz 11 (13. Januar 2018).
  • Die Live-CD Das ist unser Gott erreichte eine Platzierung in den deutschen iTunes-Album-Charts (Platz 23 (7. Juli 2014)).

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: In deinem Licht
  • 2009: Alles drin
  • 2010: Alles drin Remix
  • 2010: Die Liebe des Retters (in Zusammenarbeit mit Glaubenszentrum Live. Special Guest: Anja Lehmann)
  • 2011: Real Love
  • 2012: Gott und König (in Zusammenarbeit mit Glaubenszentrum Live. Special Guest: Thomas Enns)
  • 2013: Frei sein Radio Edit (Singleauskopplung aus dem Gott und König Album, nur Digital)
  • 2014: Frei sein Remix (Singleauskopplung aus dem Gott und König Album, nur Digital)
  • 2014: Das ist unser Gott (Livealbum, in Zusammenarbeit mit Glaubenszentrum Live)
  • 2014: Louder Than Before (EP)
  • 2016: Remixes & Makeovers
  • 2017: Eins (Best of 10 Years – Live on Tour, Special Guest: Florence Joy Enns, Marco Michalzik, Flo Stielper, Mishka Mackova und Rowan Johnson)
  • 2018: Atmosphäre (Erstes Studioalbum)
  • 2018: Atmosphäre (Akustik Sessions)
  • 2018: Wie im Himmel (Single)
  • 2018: Atmosphäre Remix EP1
  • 2019: Atmosphäre Remix EP2
  • 2020: Atmosphäre (All the Remixes)
  • 2020: Oh am Kreuz Akustik (Single)
  • 2020: Ewigkeit (Single)
  • 2020: Ewigkeit Akustik (Single)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]