Ouville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ouville
Wappen von Ouville
Ouville (Frankreich)
Ouville
Staat Frankreich
Region Normandie
Département (Nr.) Manche (50)
Arrondissement Coutances
Kanton Quettreville-sur-Sienne
Gemeindeverband Communauté de communes Coutances Mer et Bocage
Koordinaten 49° 1′ N, 1° 22′ WKoordinaten: 49° 1′ N, 1° 22′ W
Höhe 29–121 m
Fläche 11,41 km²
Einwohner 448 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 39 Einw./km²
Postleitzahl 50210
INSEE-Code

Mairie von Ouville

Ouville ist eine französische Gemeinde mit 448 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Manche in der Region Normandie. Sie gehört zum Kanton Quettreville-sur-Sienne und zum Arrondissement Coutances.

Nachbargemeinden sind Courcy im Nordwesten, Belval im Norden, Savigny im Nordosten, Montpinchon im Osten und im Süden und Saussey im Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 506 447 416 412 377 396 440 449
Kirche Notre-Dame in Ouville

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ouville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien