Ovanåker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ovanåker
Sweden Gävleborg location map.svg
Ovanåker
Ovanåker
Lokalisierung von Gävleborg in Schweden
Staat: Schweden
Provinz (län): Gävleborgs län
Historische Provinz (landskap): Hälsingland
Gemeinde (kommun): Ovanåker
Koordinaten: 61° 22′ N, 15° 54′ OKoordinaten: 61° 22′ N, 15° 54′ O
SCB-Code: S7048
Status: Småort
Einwohner: 189 (31. Dezember 2015)[1]
Fläche: 0,56 km²[1]
Bevölkerungsdichte: 338 Einwohner/km²

Ovanåker ist ein Ort (Småort) in der schwedischen Provinz Gävleborgs län und der historischen Provinz (landskap) Hälsingland. Er gehört zur gleichnamigen Gemeinde, ist jedoch nicht deren Hauptort, und liegt sechs Kilometer östlich von Edsbyn.

Der Name Ovanåker leitet sich vom Namen des Kirchendorfs ab, das 1542 erstmals als Offuanååker belegt ist.[2] Die Kirche von Ovanåker stammt aus dem Jahr 1621.

Vor 2015 besaß Ovanåker den Status eines Tätorts mit zuletzt (2010) 212 Einwohnern, verlor diesen aber danach wegen des zu großen Abstandes zu einem Teil der Wohnbebauung gemäß Tätortsdefinition.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anders Celsius (1701–1744), schwedischer Astronom, Mathematiker und Physiker

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistiska centralbyrån: Småorter 2015, byggnader, areal, överlapp tätorter, koordinater (Excel-Datei)
  2. Svenskt ortnamnslexikon. Språk- och folkminnesinstitutet (SOFI), Uppsala, 2003. S. 247. ISBN 917229020X