Overland Park

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Overland Park
Overland Park (Kansas)
Overland Park
Overland Park
Lage in Kansas
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kansas
County:

Johnson County

Koordinaten: 38° 56′ N, 94° 41′ WKoordinaten: 38° 56′ N, 94° 41′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner:
– Metropolregion:
173.372 (Stand: 2010)
2.035.934 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.025,9 Einwohner je km2
Fläche: 169,2 km2 (ca. 65 mi2)
davon 169,0 km2 (ca. 65 mi2) Land
Höhe: 329 m
Postleitzahl: 66212
Vorwahl: +1 913
FIPS:

20-53775

GNIS-ID: 0479210
Website: www.opkansas.org
Bürgermeister: Carl Gerlach

Overland Park ist mit 173.372 Einwohnern (2010) die zweitgrößte Stadt im US-Bundesstaat Kansas. Die Stadt liegt im Johnson County und ist Bestandteil der Metropolregion Kansas City.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt wurde am 20. Mai 1960 gegründet und ist eine der jüngsten Gemeinden des Countys. 1960 hatte die Stadt erst 28.085 Einwohner und eine Fläche von 44,5 km². 1990 hatte sie 111.790 Einwohner und eine Fläche von 146 km². 2005 hatte die Stadt 167.000 Einwohner auf einer Fläche von 161 km². Am 13. April 2014 erschoss ein 73-jähriges Ku-Klux-Klan-Mitglied in Overland Park drei Menschen in zwei jüdischen Einrichtungen. Der Täter wurde festgenommen.[1]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnerstadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Overland Park – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Report über die Morde auf n-tv