Oz Perkins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oz Perkins

Osgood Robert „Oz“ Perkins II (* 2. Februar 1974 in New York City) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er ist der älteste Sohn des Schauspielers Anthony Perkins und der Schauspielerin und des Models Berry Berenson. Er ist außerdem der Bruder des Musikers Elvis Perkins, ein Enkel des Bühnenschauspielers Osgood Perkins, ein Neffe der Schauspielerin Marisa Berenson und ein Urenkel der Modedesignerin Elsa Schiaparelli.

Perkins erhielt seine erste Schauspielrolle 1983 im Film Psycho II, der Fortsetzung des Hitchcock-Klassikers Psycho. Er spielte darin den zwölfjährigen Norman Bates, den sein Vater zuvor in Psycho gespielt hatte. Ab dem Jahr 2001 hatte er kleine Rollen in den Filmen Natürlich blond und Secretary, und wirkte in verschiedenen Fernsehserien wie Alias – Die Agentin und Close to Home mit.

Daneben verfasste Perkins auch erste Drehbücher. Im Jahr 2015 gab Perkins mit dem Horrorthriller February sein Regiedebüt.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspiel

Drehbuch

  • 2010: Removal – Einfach aufgewischt! (Removal)
  • 2013: Cold Comes the Night
  • 2015: February
  • 2015: The Girl in the Photographs

Regie

  • 2015: February

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]