Périers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Périers
Wappen von Périers
Périers (Frankreich)
Périers
Region Normandie
Département Manche
Arrondissement Coutances
Kanton Agon-Coutainville
Gemeindeverband Côte Ouest Centre Manche
Koordinaten 49° 11′ N, 1° 24′ WKoordinaten: 49° 11′ N, 1° 24′ W
Höhe 6–36 m
Fläche 14,62 km2
Einwohner 2.342 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 160 Einw./km2
Postleitzahl 50190
INSEE-Code
Website http://www.ville-periers.fr/

Périers ist eine französische Gemeinde mit 2.342 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Manche in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Coutances und zum Kanton Agon-Coutainville (bis 2015: Kanton Périers). Die Einwohner werden Prislais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Périers liegt etwa 24 Kilometer nordwestlich von Saint-Lô und etwa 13 Kilometer zur westlich gelegenen Atlantikküste entfernt. Die Gemeinde liegt zwischen den Flüssen Sèves im Nordwesten und Taute im Osten. Umgeben wird Périers von den Nachbargemeinden Saint-Patrice-de-Claids im Norden und Nordwesten, Gonfreville im Norden, Saint-Germain-sur-Sèves im Nordosten, Saint-Sébastien-de-Raids im Osten, Saint-Martin-d’Aubigny und Saint-Aubin-du-Perron im Südosten, Vaudrimesnil im Süden sowie Millières im Westen.

Durch die Gemeinde führen die früheren Routes nationales 171 (heutige D971) und 800 (heutige D900).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der Operation Cobra stießen die alliierten Truppen von den Landeplätzen in der Normandie in das französische Landesinnere vor. Der erste Vorstoß erfolgte kurz vor dem 24. Juli 1944 auf die Straße von Périers nach Saint-Lô.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 2.464 2.586 2.712 2.741 2.566 2.553 2.450 2.355

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Pierre-et-Saint-Paul
  • Kirche Saint-Pierre-et-Saint-Paul, seit 1862 Monument historique
  • Rathaus von 1875
  • Haus Tollemer

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der deutschen Gemeinde Bad Fallingbostel in Niedersachsen seit 1989, mit der belgischen Gemeinde Bastogne in Wallonien seit 2006 und mit der polnischen Gemeinde Miastko seit 2000 bestehen Partnerschaften.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Périers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien