Přísečná

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Přísečná
Wappen von Přísečná
Přísečná (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Jihočeský kraj
Bezirk: Český Krumlov
Fläche: 629[1] ha
Geographische Lage: 48° 50′ N, 14° 21′ OKoordinaten: 48° 49′ 57″ N, 14° 21′ 8″ O
Höhe: 535 m n.m.
Einwohner: 198 (1. Jan. 2017)[2]
Postleitzahl: 381 01
Kfz-Kennzeichen: C
Verkehr
Straße: Český Krumlov - Kamenný Újezd
Bahnanschluss: České Budějovice–Černý Kříž
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Růžena Podskalská (Stand: 2018)
Adresse: Přísečná 25
381 01 Český Krumlov 1
Gemeindenummer: 545732
Website: www.obecprisecna.cz

Přísečná (deutsch Prisnitz) ist eine Gemeinde mit rund 200 Einwohnern in Tschechien. Sie liegt drei Kilometer nordöstlich von Český Krumlov und gehört zum Okres Český Krumlov.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort befindet sich in 535 m ü. M. am Fuße des Blanský les (Blansker Wald) oberhalb des Moldautales. Östlich des Dorfes mündet der Jílecký potok (Malschitzer Bach) in die Moldau. Durch den Ort verläuft die Staatsstraße 39 zwischen Český Krumlov (Krumau) und Kamenný Újezd (Steinkirchen).

Nachbarorte sind Srnín (Sirnin) im Norden, Rájov (Rojau) und Černice (Cernitz) im Nordosten, Svachova Lhotka (Mehlhütten) im Osten, Chabičovice (Kabschowit) im Südosten sowie Domoradice (Dumrowitz) und Český Krumlov (Krumau) im Südwesten,

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals wurde der Ort im Jahre 1400 als Przieseczna urkundlich erwähnt.

Der frühere Ortsteil Domoradice (Dumrowitz) wurde in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts nach Český Krumlov (Krumau) eingemeindet.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Gemeinde Přísečná sind keine Ortsteile ausgewiesen. Zu Přísečná gehört die Einschicht Býlavka.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bauernhof U Filků am Dorfplatz
  • Moldautal
  • Kleť (Schöninger)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.uir.cz/obec/545732/Prisecna
  2. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2017 (PDF; 371 KiB)