P.A. Works

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
P.A. Works
Logo
Rechtsform Kabushiki-gaisha (Aktiengesellschaft)
Sitz Nanto
Leitung Kenji Horikawa
Mitarbeiter 102
Branche Animationsstudio
Website www.pa-works.jp

K.K. P.A. Works (jap. 株式会社ピーエーワークス, Kabushiki-gaisha Pī Ē Wākusu, engl. P.A. Works Corporation, kurz für Progressive Animation Works) ist ein japanisches Animationsstudio. Es hat seinen Hauptsitz in Nanto, Präfektur Toyama, Japan.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

JEC (Johana Entrepreneur Center), das Gebäude in dem P.A. Works seit Juli 2008 residiert

Das Studio wurde am 10. November 2000 von Kenji Horikawa, einem ehemaligen Mitarbeiter von Production I.G und Bee Train, unter dem Namen Etchū Dōga Hompo K.K. (越中動画本舗株式会社) gegründet. Am 1. Januar 2002 wurde das Studio zu P.A. Works umbenannt. Seitdem war es immer wieder an Produktionen erstgenannter Studios als Auftragsnehmer beteiligt und steuerte Animationen zu Computerspielen bei. Erst im Januar 2008 produzierte das Studio seine erste eigenständige Serie true tears. Seitdem produzierte es erfolgreiche Serien wie etwa Canaan (2009) oder Angel Beats! (2010).

Produktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserien

Weitere Anime-Produktionen

Diese Liste wird aus den Einträgen der Liste der Anime-Titel generiert. Einträge können und sollten dort ergänzt werden.

Computerspiel-Animationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: P.A. Works – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Works. P.A. Works, abgerufen am 5. Juni 2011 (japanisch).