PAS Ioannina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
PAS Ioannina
Vereinslogo
Basisdaten
Name Paneipirotic Athlitikos
Syllogos Giannina
Sitz Ioannina, Griechenland
Gründung 1966
Farben blau, weiß
Präsident GriechenlandGriechenland Giorgos Hristovasilis
Website pasgiannina.gr
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer GriechenlandGriechenland Giannis Petrakis
Spielstätte Zosimades-Stadion
Plätze 7.500
Liga Super League
2020/21 9. Platz, Super League
Heim
Auswärts
Ausweich

Der PAS Ioannina oder PAS Giannina (Griechisch: Πανηπειρωτικός Αθλητικός Σύλλογος Γιάννινα) ist ein griechischer Fußballverein aus Ioannina. Er spielt in der höchsten Spielklasse Griechenlands, der Super League. Die Vereinsfarben sind Blau und Weiß.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde 1966 als Resultat der Fusion von zwei in Ioannina ansässigen Teams gegründet. Als sich Atromitos und Averof fusionierten wurde der Verein PAS Ioannina gegründet. Der Verein war in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren als Klub für argentinische Zuwanderer in Griechenland bekannt als acht Kaderspieler aus Argentinien stammten. Diese Zeit war die erfolgreichste Zeit des Vereins, der Verein bekam den Namen Ajax of Epirus als Spitznamen. Nach Abgängen der Superstars kam der Verein in den 1980er Jahren ins Straucheln und wurde zur Fahrstuhlmannschaft. In den 1990er Jahren behielt der Verein dies bei. 2001 gelang der Wiederaufstieg. Nach finanziellen Problemen musste der Verein aus der ersten Liga 2003 absteigen. Der Verein stieg in die vierte Liga ab. 2006 gelang der Aufstieg in die zweite Liga des Landes, wo der Verein bis 2008/09 spielte und erneut aufsteigen konnte. Die Mannschaft stieg direkt wieder in die Football League ab. Erneut konnte sie sich 2010/11 für die erste Liga qualifizieren. Beste Platzierungen in der griechischen Eliteklasse waren die fünften Plätze in den Spielzeiten 1975/76, 1977/78 und 2012/13.

Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]