PBair

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
PBair
Logo der PBair
Embraer 145 der PBair
IATA-Code: 9Q
ICAO-Code: PBA
Rufzeichen: PEEBEE AIR
Gründung: 1995
Betrieb eingestellt: 2009
Sitz: Bangkok
Heimatflughafen: Flughafen Bangkok-Suvarnabhumi
Vielfliegerprogramm: Sean S'BY Pass
Flottenstärke: 2
Ziele: regional
PBair hat den Betrieb 2009 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

PBair war eine kleine internationale thailändische Fluggesellschaft.

Geschichte[Bearbeiten]

Flugbegleiterin an Bord einer Embraer ERJ 145 LR

Die Fluggesellschaft wurde 1995 von der Boon Rawd Brewery gegründet. Zuerst sollte sie nur den ständigen Bedarf der Geschäftsführung für Flugreisen decken. 1997 wurden dann Linienflüge aufgenommen. Anfangs war geplant, z. B. mit einer Boeing 747 Linienflüge nach Skandinavien anzubieten. Zwischen 1995 und 2004 flog PBair überwiegend auf nationalen Routen und bediente dort im Codeshare mit Thai Airways vor allem Regionalflughäfen. Geschäftsführer von PBair war Flugkapitän Jothin Pamon-Montri.

Seit 2004/2005 wird erstmals auch ein internationales Ziel in Vietnam bedient. Ihr Motto lautete „The great little Airline“. Das Vielfliegerprogramm hieß Sean S'BY Pass. Bei diesem Programm gab es keine Abstufungen nach geflogenen Meilen. Es wurde unüblicherweise auch keine Kundenkarte aus Kunststoff ausgegeben.

Im November 2009 wurde der Flugbetrieb bis auf weiteres eingestellt.


Am 21. Dezember 2009 wurde die Schließung der Fluggesellschaft und die Liquidation beantragt.

Ehemalige Flotte[Bearbeiten]

PBair Embraer 145.jpg

(Auszug)

  • Fokker F28-4000 (HS-PBA)
  • Boeing 767-38E (HS-PBH)
  • 2x ERJ 145 (HS-PBE und HS-PBF)
  • 2x ATR72-500 (Drylease von Bangkok Airways) [1]

Geplant waren zwischenzeitlich (ab 09/09 bzw. 10/09) zusätzlich 2x Saab 340 (Drylease von AeroCentury)

Ziele[Bearbeiten]

Der Heimatflughafen befand sich in Bangkok. Von hier aus wurden folgende Ziele bedient.[2]:

Von 2007 bis 2009 wurde der Flughafen Da Nang bei Đà Nẵng in Vietnam als internationales Ziel angeflogen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bangkok Post vom 27. August 2009: Lighter airplanes open new horizons for PB Air (auf Englisch)
  2. siehe: http://www.pbair.com/en-TH/inside/fly9Q/?pageid=14000

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: PBair – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien