PDC Pro Tour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die PDC Pro Tour ist eine Serie von Dartturnieren der PDC, die nicht im TV übertragen werden. Sie beinhaltet seit dem Jahr 2017 22 Players Championships, sechs UK Open Qualifiers und zwölf European Tour Events. Insgesamt werden somit 40 Turniere gespielt.

Die Players Championships und European Tour Events werden bei der Berechnung der PDC Pro Tour Order of Merit berücksichtigt.

Preisgelder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Runde UK Open Qualifiers Players Championships European Tour Events
Sieg £10,000 £10,000 £25,000
Finale £5,000 £6,000 £10,000
Halbfinale £2,500 £3,000 £6,000
Viertelfinale £1,500 £2,250 £4,000
Achtelfinale £1,000 £1,500 £3,000
3. Runde (Last 32) £750 £1,000 £2,000
2. Runde (Last 64) £250 £500 £1,000
Total £60,000 £75,000 £135,000

PDC Pro Tour Card[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um die PDC Pro Tour spielen zu dürfen, muss man über eine Tour Card verfügen, die zwei Jahre gültig ist. Diese berechtigt an der Teilnahme an allen Turnieren der Pro Tour.

Insgesamt werden 128 Tour Cards pro Saison an folgende Spieler vergeben:

  • Top 64 der PDC Order of Merit nach der PDC-Weltmeisterschaft
  • 28 von 34 Qualifikanten der PDC Qualifying School, die nicht bereits in den Top 64 der Order of Merit sind.
  • (4) - Die jeweils zwei besten Spieler der PDC Challenge Tour in den beiden letzten Jahren
  • (4) - Die jeweils zwei besten Spieler der PDC Development Tour in den letzten beiden Jahren
  • (1) - Der Gewinner der Scandinavian Order of Merit
  • (16) - Die 16 Qualifikanten der PDC Qualifying School
  • (14) - Die Top 14 der Q-School Order of Merit


!! Alle Angaben sind auf dem Stand von 2016 !!

Zusammensetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die PDC Pro Tour setzt sich aus folgenden Turnierserien zusammen: