PKB Privatbank

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
PKB Privatbank SA
Staat SchweizSchweiz Schweiz
Sitz Lugano
Rechtsform Aktiengesellschaft [1]
BC-Nummer 8663[2]
BIC PKBSCH22XXX[2]
Gründung 1958
Website www.pkb.ch
Geschäftsdaten 2016[3]
Bilanzsumme 3,847 Mrd. CHF
Mitarbeiter 505
Leitung
Verwaltungsrat Jean Patry
(Präsident)

Unternehmensleitung

Umberto Trabaldo-Togna
(Generaldirektor)

Die PKB Privatbank SA ist eine auf die Vermögensverwaltung spezialisierte Schweizer Privatbank mit Sitz in Lugano.

Das Bankinstitut wurde 1958 als «Privat Kredit Bank» in Zürich gegründet.[4] 1969 eröffnete sie in Lugano ihre erste Niederlassung, der 1984 eine weitere in Genf folgte. Mit der Übernahme der «Banque Worms & Cie (Suisse)» in Genf, die in die dortige Niederlassung integriert wurde, baute sie 1990 ihre Aktivitäten weiter aus. 1998 wurde die «Privat Kredit Bank» zunächst in «PKB Privatbank AG» umbenannt, ehe sie im Jahr 2000 ihren Sitz von Zürich nach Lugano verlegte und zur «PKB Privatbank SA» wurde. 2004 übernahm die PKB Privatbank die Schweizer Tochtergesellschaft der Banca Monte dei Paschi di Siena, die «Banca Monte Paschi (Suisse) SA».

Im Jahr 2011 wurde die Banca Gesfid SA, welche ebenfalls ihren Sitz in Lugano hatte, durch Fusion übernommen.[5]

Neben ihrem Hauptsitz in Lugano verfügt die Bank heute über Niederlassungen in Bellinzona, Genf und Zürich sowie über eine Tochtergesellschaft in Saint John’s. Darüber hinaus hält die PKB Privatbank verschiedene Beteiligungen, unter anderem 33,94 Prozent an der «Cassa Lombarda SpA» in Mailand.

Die PKB Privatbank beschäftigt insgesamt 505 Mitarbeiter und wies per Ende 2016 eine Bilanzsumme von 3,847 Milliarden Franken sowie Kundenvermögen in der Höhe von 13,2 Milliarden Franken aus.

Eigentumsverhältnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bankinstitut befindet sich über indirekte Beteiligungen im Mehrheitsbesitz der aus Italien stammenden Industriellenfamilie Trabaldo-Togna. Gehalten wird die PKB Privatbank zu hundert Prozent von der in Luxemburg ansässigen «Coparfin S.A.». Diese wiederum ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der in Luxemburg börsennotierten «Compagnie de l’Occident pour la Finance et l’Industrie» (COFI). Coparfin bildet den Bankarm der COFI und ist neben der PKB Privatbank mit 99,56 Prozent, davon 65,62 Prozent direkt und 33,94 Prozent über die PKB Privatbank, auch an der «Cassa Lombarda SpA» beteiligt.

Die 1971 gegründete COFI ihrerseits befindet sich nach dem Tod ihres Mitbegründers Serafino Trabaldo-Togna im Januar 2006 zu 51,62 Prozent im Besitz seines Sohnes Umberto Trabaldo-Togna.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag der «PKB Privatbank SA» im Handelsregister des Kantons Tessin
  2. a b Eintrag im Bankenstamm der Swiss Interbank Clearing
  3. Geschäftsbericht 2008 (PDF; 429 kB)
  4. Eintrag der ehemaligen «Privat Kredit Bank» im Handelsregister des Kantons Zürich
  5. Eintrag der «Banca Gesfid SA» im Handelsregister des Kantons Tessin
  6. Geschäftsbericht 2008 der Compagnie de l’Occident pour la Finance et l’Industrie (PDF; 887 kB)

Koordinaten: 46° 0′ 29,5″ N, 8° 57′ 10,8″ O; CH1903: 717299 / 96313