PM Press

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo PM Press

PM Press ist ein amerikanischer Independent-Verlag, der neben marxistischen und anarchistischen Sachbüchern Kriminal- und Science-Fiction-Romane, Graphic Novels, Musik-CDs und Dokumentarfilme veröffentlicht. Verlagssitz von PM Press ist Oakland.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

PM Press wurde 2007 von Ramsey Kanaan, Gründer von AK Press und Musiker, und einigen anderen Mitgliedern von AK Press gegründet. 2010 veröffentlichte PM Press u. a. die erste englischsprachige Ausgabe von Texten des deutschen Anarchisten Gustav Landauer (übersetzt von Gabriel Kuhn). Im selben Jahr hatte PM Press insgesamt mehr als 100 Bücher und andere Medien veröffentlicht.[1]

Zu den Autoren des Buchverlags gehören Eleanor Arnason, Ursula K. Le Guin, Ian Glasper, Karen Joy Fowler, Noam Chomsky, Paul Goodman, Emma Goldman, C. L. R. James, Derrick Jensen, Gabriel Kuhn und Michael Moorcock.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Judith Rosen: PM Hits 100. Publishers Weekly, 11. Oktober 2011, abgerufen am 12. Oktober 2013 (englisch).