PNC Park

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
PNC Park
PNC Park
Daten
Ort 115 Federal Street
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pittsburgh, Pennsylvania 15212
Koordinaten 40° 26′ 49,2″ N, 80° 0′ 21,6″ WKoordinaten: 40° 26′ 49,2″ N, 80° 0′ 21,6″ W
Eigentümer Sports & Exhibition Authority of Pittsburgh and Allegheny County
Betreiber Pittsburgh Pirates
Baubeginn 7. April 1999
Eröffnung 31. März 2001
Oberfläche Naturrasen
Kosten 216 Mio. US-Dollar
Architekt HOK Sport
L.D. Astorino & Associates (Pittsburgh)
Kapazität 38.362 Plätze (seit 2008)
38.496 Plätze (2004–2007)
37.898 Plätze (2001–2003)
Spielfläche Left Field: 325 ft (99 m)
Left-Center: 386 ft (117 m)
Deep Left-Center Field: 410 ft (125 m)
Center Field: 399 ft (122 m)
Right-Center: 375 ft (114 m)
Right Field: 320 ft (98 m)
Backstop: 51 ft (16 m)
Heimspielbetrieb
Lage
PNC Park (Pennsylvania)
PNC Park

Der PNC Park ist das Heimstadion des MLB-Baseballteams Pittsburgh Pirates und liegt in direkter Sichtweite zur Innenstadt von Pittsburgh auf der anderen Seite des Allegheny Rivers. Man blickt direkt auf die gelb gestrichene Roberto Clemente Bridge, die nach einem ehemaligen Spieler der Pirates, Roberto Clemente, benannt ist. Seit Beginn der Saison 2007 ist der Park vollkommen rauchfrei, selbst die Cigar-Lounge wurde geschlossen.

Die Sportstätte ist seit 1998 nach dem Namenssponsor PNC Financial Services benannt, wobei das Akronym sowohl für Pittsburgh National Corporation und Provident National Corporation steht.

Der PNC Park kommt in einigen Szenen des Spielfilms Jack Reacher mit Tom Cruise vor.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Innenraumpanorama während eines Spiels

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: PNC Park – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien