PSA World Tour 2001/02

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
PSA World Tour 2001/02
Veranstalter Professional Squash Association
Kategorien PSA World Championship,
PSA Super Series Finals,
PSA Super Series (6),
PSA 1–5 Star (26),
Satelitte (25)
Turniere 58
Gesamtpreisgeld 1.364.850 US-Dollar
Website psaworldtour.com
Weltmeister nicht ausgetragen
Meiste Turniersiege EnglandEngland Bradley Ball
EnglandEngland Peter Nicol (je 4 Siege)

letzte Saison
2000/01

Aktuelle Saison
2001/02

nächste Saison
2002/03

Die PSA World Tour 2001/02 umfasst alle Squashturniere der Herren-Saison 2001/02 der PSA World Tour. Sie begann am 1. August 2001 und endete am 31. Juli 2002. Die nach dem Monat sortierte Übersicht zeigt den Ort des Turniers an, dessen Namen, das ausgeschüttete Gesamtpreisgeld, sowie den Sieger des Turniers.

In der Saison 2001/02 fanden insgesamt 58 Turniere statt. Das Gesamtpreisgeld betrug 1.364.850 US-Dollar.

Tourinformationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anzahl nach Turnierserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnierserie WM1 Super S.2 5 Star 4 Star 3 Star 2 Star 1 Star Satelitte
Anzahl 7 3 1 1 7 14 25
Gesamt 7 26 25

1 PSA Weltmeisterschaft
2 PSA Super Series

Turnierplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

August[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Turnier Preisgeld Sieger
03.08.–05.08. NeuseelandNeuseeland Wellington Wellington Open 2001 $ 4.000 EnglandEngland Ben Garner
10.08.–12.08. NeuseelandNeuseeland Christchurch Canterbury Open 2001 $ 3.000 AustralienAustralien Raj Nanda
12.08.–15.08. PakistanPakistan Peschawar CAS International 2001 $ 25.000 PakistanPakistan Mansoor Zaman
16.08.–19.08. KolumbienKolumbien Bogotá Colombian Open 2001 $ 20.000 FrankreichFrankreich Renan Lavigne
17.08.–19.08. NeuseelandNeuseeland Dunedin South Island Championship 2001 $ 4.000 EnglandEngland Lee Jemmett
19.08.–26.08. HongkongHongkong Hongkong Cathay Pacific Hong Kong Open 2001 $ 120.000 AustralienAustralien David Palmer
26.08.–31.08. PakistanPakistan Karatschi CNS International 2001 $ 25.000 AustralienAustralien Anthony Ricketts
27.08.–02.09. SudafrikaSüdafrika Johannesburg Milo South African Challenge 2001 $ 50.000 FrankreichFrankreich Thierry Lincou

September[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Turnier Preisgeld Sieger
03.09.–09.09. AgyptenÄgypten Gizeh Al-Ahram International 2001 $ 75.000 EnglandEngland Peter Nicol
06.09.–09.09. AustralienAustralien Narrogin Narrogin Open 2001 $ 3.000 EnglandEngland Andy Whipp
11.09.–16.09. SpanienSpanien Barcelona Ciutat de Barcelona Open 2001 $ 10.000 FrankreichFrankreich Grégory Gaultier
26.09.–30.09. SpanienSpanien Santa Cruz de Tenerife Prince Deutsche Bank Spanish Open 2001 $ 16.000 AgyptenÄgypten Wael El Hindi
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Detroit Motor City Open 2001 $ 21.500 NiederlandeNiederlande Tommy Berden

Oktober[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Turnier Preisgeld Sieger
01.10.–08.10. KatarKatar Doha Qatar Classic 2001 $ 140.000 EnglandEngland Peter Nicol
04.10.–07.10. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Santa Barbara DARE Santa Barbara Open 2001 $ 12.000 AustralienAustralien Mike Corren
26.10.–28.10. SpanienSpanien A Coruña Open Forum Filatelico 2001 $ 3.000 EnglandEngland Ben Howell
31.10.–05.11. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mamaroneck Betteridge Trophy 2001 $ 18.000 EnglandEngland Peter Genever

November[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Turnier Preisgeld Sieger
01.11.–04.11. MacauMacau Macau Macau Squash Open 2001 $ 42.500 MalaysiaMalaysia Ong Beng Hee
09.11.–10.11. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Albany Tech Valley Open 2001 $ 10.000 EnglandEngland Scott Handley
15.11.–18.11. SchweizSchweiz Zürich Prosperco Grasshopper Cup 2001 $ 11.000 EnglandEngland Mark Cairns
16.11.–23.11. KanadaKanada Toronto YMG Capital Canadian Classic 2001 $ 50.000 EnglandEngland Peter Nicol

Dezember[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Turnier Preisgeld Sieger
04.12.–09.12. BrasilienBrasilien São Paulo Brazil Open 2001 $ 8.175 KanadaKanada Sabir Butt
06.12.–09.12. SchweizSchweiz Renens Alcatraz International 2001 $ 3.000 EnglandEngland Chris Ryder
10.12.–15.12. MalaysiaMalaysia Kuala Lumpur Mulpha-Gosen Malaysian Open 2001 $ 30.000 AustralienAustralien Anthony Ricketts
13.12.–16.12. TschechienTschechien Prag Dunlop & CD Walke Czech Open 2001 $ 10.500 FrankreichFrankreich Grégory Gaultier

Januar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Turnier Preisgeld Sieger
09.01.–13.01. SchwedenSchweden Linköping Catella Swedish Open 2002 $ 25.000 MalaysiaMalaysia Ong Beng Hee
14.01.–17.01. AgyptenÄgypten Kairo El Ahly Open 2002 $ 12.000 AgyptenÄgypten Wael El Hindi
15.01.–20.01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pittsburgh Pittsburgh Open 2002 $ 26.000 FrankreichFrankreich Thierry Lincou
17.01.–20.01. SpanienSpanien Barcelona Rocafort Open 2002 $ 3.000 EnglandEngland Bradley Ball
24.01.–01.02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York City CSFBDirect Tournament of Champions 2002 $ 72.000 KanadaKanada Jonathon Power
29.01.–03.02. MalaysiaMalaysia Kuala Lumpur Rohas-Euco KL Open 2002 $ 8.000 AustralienAustralien Mike Corren

Februar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Turnier Preisgeld Sieger
19.02.–24.02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dayton CJSquash.com Dayton Open 2002 $ 10.000 FrankreichFrankreich Grégory Gaultier
21.02.–24.02. BelgienBelgien Brüssel Codemer Belgium Open 2002 $ 6.500 EnglandEngland Bradley Ball
25.02.–02.03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chicago Charter Consulting Windy City Open 2002 $ 10.000 EnglandEngland Nick Taylor
MalaysiaMalaysia Kuala Lumpur Milo Open 2002 $ 15.000 EnglandEngland Stephen Meads

März[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Turnier Preisgeld Sieger
07.03.–10.03. SchweizSchweiz Genf Swiss Open 2002 $ 4.000 EnglandEngland James Willstrop
18.03.–27.03. PakistanPakistan Lahore Bank Alfalah Pakistan Open 2002 $ 105.000 KanadaKanada Jonathon Power
19.03.–24.03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Baltimore Meadow Mill Open 2002 $ 7.000 IrlandIrland Liam Kenny

April[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Turnier Preisgeld Sieger
06.04.–15.04. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Manchester British Open Squash Championships 2002 $ 50.000 EnglandEngland Peter Nicol
16.04.–21.04. DanemarkDänemark Odense J&B Odense Open 2002 $ 11.675 EnglandEngland Adrian Grant
17.04.–20.04. KatarKatar Doha Qatar Circuit No1 2002 $ 5.250 PakistanPakistan Farrukh Zaman
23.04.–28.04. KatarKatar Doha PSA Masters 2002 $ 120.000 KanadaKanada Jonathon Power

Mai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Turnier Preisgeld Sieger
01.05.–04.05. AgyptenÄgypten Kairo Maadi Open 2002 $ 15.000 AgyptenÄgypten Omar Elborolossy
08.05.–11.05. ItalienItalien Brescia Mega Italia Open 2002 $ 6.000 SpanienSpanien Borja Golán
09.05.–11.05. KatarKatar Doha Qatar Circuit No2 2002 $ 5.250 ItalienItalien Josè Facchini
09.05.–12.05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Hanover Dartmouth Mudbowl Open 2002 $ 4.500 AustralienAustralien Marcus Smith
13.05.–19.05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Atlanta Atlanta Open 2002 $ 6.000 EnglandEngland Bradley Ball
15.05.–20.05. PakistanPakistan Peschawar Pakistan Circuit No1 2002 $ 25.000 PakistanPakistan Mansoor Zaman
21.05.–24.05. TschechienTschechien Prag Hi-Tec & Dunlop Prague Open 2002 $ 3.000 IrlandIrland Patrick Foster
23.05.–26.05. AustralienAustralien Perth Magic Sports International 2002 $ 3.500 AustralienAustralien Dan Jenson

Juni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Turnier Preisgeld Sieger
06.06.–09.06. AustralienAustralien Merredin Wheatbelt Open 2002 $ 3.500 HongkongHongkong Abdul Faheem Khan
11.06.–14.06. KatarKatar Doha Qatar Circuit No3 2002 $ 5.250 PakistanPakistan Farrukh Zaman
13.06.–16.06. AustralienAustralien Northam Northam Open 2002 $ 3.500 AustralienAustralien Mike Corren
17.06.–21.06. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London PSA Super Series Finals 2001/02 $ 50.000 AustralienAustralien David Palmer
22.06.–23.06. AustralienAustralien Adelaide Somerton Open 2002 $ 3.000 AustralienAustralien Dan Jenson

Juli[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Turnier Preisgeld Sieger
04.07.–06.07. KatarKatar Doha Qatar Circuit No4 2002 $ 5.250 PakistanPakistan Farrukh Zaman
18.07.–21.07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Salt Lake City Squashworks Salt Lake City Open 2002 $ 15.000 EnglandEngland Simon Parke
25.07.–28.07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Oklahoma City James Baker & Associates Oklahoma City Open 2002 $ 6.000 EnglandEngland Bradley Ball

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]