PSD Bank Nord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der PSD Bank Nord eG  PSD Bank Nord eG
Hauptsitz in Hamburg-Wandsbek, Schloßstraße 10
Hauptsitz in Hamburg-Wandsbek, Schloßstraße 10
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Schloßstraße 10
22041 Hamburg
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 200 909 00[1]
BIC GENO DEF1 P08[1]
Verband PSD Bankengruppe
Website www.psd-nord.de
Geschäftsdaten 2018[2]
Bilanzsumme 2.052 Mio. Euro
Einlagen 1.364 Mio. Euro
Kundenkredite 1.500 Mio. Euro
Mitarbeiter 169
Mitglieder 67.330
Leitung
Vorstand André Thaller (Vorsitzender)
Michael Briem-Chinnow
Aufsichtsrat Jürgen Sauer (Vorsitzender)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die PSD Bank Nord eG ist eine beratende Direktbank für Privatkunden mit Hauptsitz in Hamburg und gehört der PSD-Bankengruppe an. Als eine der 14 selbständigen PSD Banken ist sie Mitglied im Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) sowie der Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken. Das Geschäftsgebiet der PSD Bank Nord eG umfasst die Bundesländer Hamburg, Bremen sowie weite Teile von Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 4. Januar 1872 wurden in Hamburg und Bremen zwei Post-, Spar- und Vorschuss-Vereine gegründet. Mitglieder waren die Angestellten und Beamten der Post und deren Familienangehörige. 1903 wurde der Hamburger Verein in Post- Spar- und Darlehnsverein (PSpDV) Hamburg umbenannt, analog hieß der Post-, Spar- und Vorschussverein Bremen seither Post- Spar- und Darlehnsverein (PSpDV) Bremen. 1998 weiteten die Post- Spar- und Darlehnsvereine Hamburg und Bremen ihre Dienstleistungen auf alle Privatkunden aus und wandelten zudem ihre Rechtsform in eingetragene Genossenschaften (eG). Gleichzeitig wurden die Namen der beiden Institute in PSD Bank Hamburg eG bzw. PSD Bank Bremen eG geändert. 2002 fusionierten die beiden PSD Banken Hamburg und Bremen zur PSD Bank Nord eG.

Zahlen und Fakten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die PSD Bank Nord eG nimmt unter den 873 Genossenschaftsbanken Rang 103 ein.[3]

Tätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die PSD Bank Nord eG hat sieben Geschäftsstellen. Neben den Filialen in Hamburg-Wandsbek, Bremen-City, Schwerin und Lübeck, befinden sich zwei Beratungscenter in Oldenburg und Osnabrück. Außerdem sind mobile Berater im gesamten Geschäftsgebiet unterwegs.

Die PSD Bank Nord ist spezialisiert auf den Bereich Bauen und Wohnen, Girokonten, Ratenkredite, Spar- und Anlageprodukte, Altersvorsorge und Absicherung. Im Bereich Vermögensanlage arbeitet die PSD Bank Nord eG mit der Fondsgesellschaft Union Investment zusammen. Weitere Partner sind die Bausparkasse Schwäbisch Hall, die R+V Versicherung, die DZ Bank als Zentralbank und die Fiducia & GAD IT AG als zentraler IT Dienstleister.

Soziales und Sponsoring[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jährlich fließen knapp 500.000 Euro in die Unterstützung sozialer Einrichtungen und Vereine. Bereits seit 2008 sponsert die Bank jedes Jahr den „Hamburger Stadtteilpreis“ mit 100.000 Euro, um gemeinnützige Einrichtungen und Projekte in den Stadtteilen zu fördern.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Geschäftsbericht zum 31. Dezember 2017
  3. Rangliste aller Genossenschaftsbanken nach Bilanzsumme per 31. Dezember 2017 (Memento vom 16. März 2018 im Internet Archive)
  4. Soziales Engagement. (psd-nord.de)

Koordinaten: 53° 34′ 15,7″ N, 10° 3′ 57,9″ O