PZL Bielsko SZD-24

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
PZL Bielsko SZD-24 Foka
SZD-24 bei der Segelflugweltmeisterschaft 1974 in Leszno
Typ: Leistungssegelflugzeug
Entwurfsland:

Polen 1944Polen Polen

Hersteller:

PZL Bielsko (SZD)

Erstflug:

2. Mai 1960

Indienststellung:

1961

Produktionszeit:

1960–1968

Stückzahl:

204

Die PZL Bielsko SZD-24 Foka (deutschSeehund) ist ein polnisches Leistungssegelflugzeug der Standardklasse. SZD steht für Szybowcowy Zakład Doświadczalny (Segelflugzeug-Entwicklungswerk).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Foka wurde von Władysław Okarmus als Leistungssegelflugzeug für die Standardklasse entwickelt. Die verbesserte SZD-24-4 Foka 4 entstand 1962. Bei der Segelflug-Weltmeisterschaft 1965 in Großbritannien gelang es dem erst 24-jährigen Jan Wróblewski, mit einer Foka 4 den Weltmeistertitel in der Offenen Klasse zu erringen. Das war das erste und bisher einzige Mal, das dies mit einem Standardklassenflugzeug gelang. Mit der Foka 4 wurden sieben Weltrekorde erflogen. Das Flugzeug erhielt den OSTIV-Preis[1]. 137 der 204 gebauten Segler wurden exportiert, unter anderem 30 Foka 4 in die DDR[2]. Nachfolger wurde die SZD-32 Foka 5.

Die Foka findet auch heute noch in Segelflugvereinen Verwendung.

Konstruktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Foka ist in Ganzholz-Schalenbauweise ausgeführt. Der Flügel verfügt über ein Laminarprofil. Das Leitwerk ist in Normalbauweise ausgeführt. Die Kabinenhaube wird zum Öffnen nach vorn geschoben. Das Cockpit ist eng und bedarf schlanker Piloten.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dreiseitenriss der SZD-24 Foka 4
Kenngröße Daten (SZD-24C Foka)
Besatzung 1
Länge 7,00 m
Spannweite 14,98 m
Höhe 1,40 m
Flügelfläche 12,16 m²
Flügelstreckung 18,50
V-Stellung
Flächenbelastung 26,50 kg/m²
Tragflächenprofil NACA-632-618 (NACA-4415 im QR-Bereich)
Gleitzahl 34 bei 86 km/h
Geringstes Sinken 0,66 m/s bei 75 km/h
Leermasse 237 kg
Nutzlast 85 kg
max. Startmasse 322 kg
Mindestgeschwindigkeit 62 km/h
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kazimierz Wojciech Chudzinski: Polnische Segelflugzeuge. Band 1: 1945–1970. Verlag für Technik und Handwerk, Baden-Baden 2014, ISBN 978-3-88180-454-7.
  • Wilfried Kopenhagen: Das große Flugzeugtypenbuch. 2. Auflage. Transpress, Berlin 1982 (VLN: 162-925/173/82).
  • Hartmut Buch: Segelfliegen. Transpress, Berlin 1980, S. 218 (VLN: 162-925/155/80-P110/80).
  • Heinz A. F. Schmidt: Flugzeuge aus aller Welt. 3. durchgesehene Auflage. Transpress, Berlin 1970, S. 133.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: SZD-24 Foka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fliegerkalender der DDR 1974, S. 47, Militärverlag der DDR, Berlin 1973
  2. Detlef Billig, Manfred Meyer: Flugzeuge der DDR. I. Band bis 1962. TOM Modellbau, Friedland 2002, ISBN 3-613-02198-6, S. 28