PZL Bielsko SZD-45

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
PZL Bielsko SZD-45 Ogar
Pzl motor glider g-bebg arp.jpg
Typ: Motorsegler
Entwurfsland: PolenPolen Polen
Hersteller: PZL Bielsko
Erstflug: 29. Mai 1973

Die PZL Bielsko SZD-45 Ogar (deutsch Windhund) ist ein in Polen hergestellter zweisitziger Motorsegler. Das Flugzeug kann zur Schulung und zum Wandersegelflug mit Motorunterstützung genutzt werden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Entwicklung der SZD-45 begann Anfang der 1970er Jahre und wurde von Tadeusz Łabuć durchgeführt. Sie absolvierte ihren Erstflug am 29. Mai 1973 und wurde auf der Luftfahrtschau Hannover erstmals öffentlich präsentiert. Zunächst war ein 33,5 kW starker Stamo-Motor vorgesehen, später kam ein Limbach SL 1700 EC mit 50,7 kW zum Einsatz, der einen Hoffmann-Propeller antrieb. Bis 1979 konnten bereits 59 Flugzeuge verkauft werden. Bei der GST der DDR flogen 14 Exemplare des SZD-45A Ogar ab 1976, wo sie zunächst für den einfachen Kunstflug zugelassen waren, was aber nach einem tödlichen Unfall im Jahr 1986, bei dem die Tragflächen in der Luft abmontierten, aufgehoben wurde.[1]

Aufbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die SZD-45 ist ein zweisitziger Schulterdecker mit Doppelsteuer und nebeneinander angeordneten Sitzen. Das Fahrwerk besteht aus einem zentral angeordneten einziehbaren und gefederten Hauptrad, jeweils einem Stützrad unter den Tragflächenenden und einem Spornrad unter dem Heck. Die Luftschraube ist in Druckkonfiguration angeordnet. Das mit zwei Spants versehene Rumpfteil besteht aus GFK-Schalen, der sich anschließende Leitwerksträger aus Leichtmetall. Der trapezförmige, einholmige Tragflügel ist in Gemischtbauweise mit GFK- und Sperrholzbeplankung ausgeführt. Das T-Leitwerk gesteht ebenfalls aus GFK mit teilweiser Stoffbespannung.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenngröße Daten
Hersteller PZL Bielsko
Konstrukteur(e): Tadeusz Łabuć
Spannweite 17,70 m
Länge 7,95 m
Höhe ca. 2,3 m
Flügelfläche 19,10 m²
Flügelstreckung 16,2
Leermasse 465 kg
Nutzlast maximal 230 kg
Startmasse maximal 700 kg
Flächenbelastung 36,6 kg/m²
Leistungsbelastung 13,6 kW/kg / 10,0 PS/kg
Besatzung 1 oder 2
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Mindestgeschwindigkeit 67 km/h
Steigleistung 3,8 m/s
Gleitzahl 27,5 bei 95 km/h und 36,6 kg/m²
Geringstes Sinken 1,10 bei 700 kg und 85 km/h
max. Lastvielfaches +5,30/–2,65
Gipfelhöhe 5400 m

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: SZD-45 Ogar – Sammlung von Bildern, Videos und AudiodateienVorlage:Commonscat/Wartung/P 2 fehlt, P 1 ungleich Lemma

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Detlef Billig, Manfred Meyer: Flugzeuge der DDR. III. Band bis 1990. TOM, Friedland 2003, ISBN 3-613-02285-0, S. 8/9