PZL Bielsko SZD-59

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
PZL Bielsko SZD-59
Walldorf - SZD-59 Acro D-5719 2015-08-30 17-15-40.JPG
Typ: Kunstflug-/Leistungssegelflugzeug
Entwurfsland:

PolenPolen Polen

Hersteller:

PZL

Erstflug: 9. September 1991
Stückzahl: 23 + 2 Prototypen

PZL Bielsko SZD-59 Acro ist ein Segelflugzeug, das in Bielsko-Biała bei Państwowe Zakłady Lotnicze (PZL, dt. Staatliche Luftfahrt-Werke) gefertigt wird.

Geschichte und Konstruktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Rumpf der SZD-59 stammt von der PZL Bielsko SZD-48-3 Jantar 3, ebenso die Tragflächen, die allerdings für diese Kunstflugversion verkürzt worden sind. Um die Festigkeit für den Kunstflug zu gewährleisten, wurden einzelne Komponenten wie das Tragwerk und das Kreuzleitwerk verstärkt. Für den Streckenflug können zur Erhöhung der Flächenbelastung noch 150 l Wasser als Ballast mitgeführt werden. Damit ist das Segelflugzeug sowohl voll kunstflugtauglich als auch mit wenigen Handgriffen in ein Streckensegelflugzeug umzubauen. Der Erstflug erfolgte am 9. September 1991 und bisher wurden zwei Prototypen und 23 Serienflugzeuge SZD-59-1 gebaut.[1]

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SZD-59
Kenngröße SZD-59 Acro, Streckenflugversion SZD-59 Acro, Kunstflugversion
Spannweite 15 m 13,2 m
Länge 6,85 m 6,85 m
Flügelfläche 10,66 m² 9,8 m²
maximale Flugmasse 540 kg 380 kg
Flächenbelastung 31–50,7 kg/m²
Höchstgeschwindigkeit VNE 265 km/h 285 km/h
Lastvielfache +5,3/−2,65g +7,0/−5,0g
Gleitzahl 40 bei 124 km/h (mit Wasserballast) 36 bei 115 km/h
geringstes Sinken 0,62 m/s bei 77 km/h (ohne Wasserballast) 0,7 m/s bei 79 km/h
Mindestgeschwindigkeit VS 67 km/h (ohne Wasserballast) 69 km/h

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SZD-59 Acro. In: FliegerRevue, November 2010, S. 68, SZD-59 Acro