Pablo Pallante

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pablo Pallante
Personalia
Name Pablo Antonio Pallante Mieres
Geburtstag 14. Februar 1979
Geburtsort MontevideoUruguay
Größe 179 cm
Position Abwehrspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1998 Montevideo Wanderers
1999 River Plate Montevideo
2000–2002 Deportivo Maldonado
2003–2004 Plaza Colonia mind. 22 (0)
2005–2006 Club Atlético Cerro mind. 2 (0)
2007 US Grosseto 0 (0)
2008–2009 Cerro 38 (4)
2009 Gallipoli Calcio 18 (1)
2010–2011 Cerro 23 (3)
2011–2012 Cobresal 30 (9)
2012–2013 Cerro 14 (1)
2013–2014 Miramar Misiones 24 (2)
2014–2015 Villa Española 13 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
mind. 1999 Uruguay U-20
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 14. August 2016

Pablo Pallante, vollständiger Name Pablo Antonio Pallante Mieres (* 14. Februar 1979 in Montevideo) ist ein uruguayischer Fußballspieler. Er verfügt auch über die italienische Staatsangehörigkeit.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der nach Angaben seines Vereins 1,79 Meter große, Palla genannte Abwehrspieler begann seine Laufbahn bei den Montevideo Wanderers, bei denen er 1998 dem Kader in der Primera División angehörte. Im Folgejahr wechselte er innerhalb der Stadt zu River Plate Montevideo. 2000 folgte sein Transfer ins rund 130 Kilometer weiter östlich gelegene Maldonado zum dortigen Erstligisten Deportivo Maldonado. Dort spielte er bis 2002. In der ersten Saison landete man nach einem 9. und einem 14. Platz in Apertura und Clausura am Saisonende als Elfter im Mittelfeld der Abschlusstabelle. Dem Abstiegskampf im Jahre 2001 folgte ein vierter Platz im Torneo Apertura 2002 und ein siebter Rang in der Gesamttabelle, womit man die Qualifikation zur Liguilla Pre Libertadores nicht erreichte. Anschließend schloss er sich in den Jahren 2003 und 2004 dem in Colonia del Sacramento beheimateten Plaza Colonia. Die sportliche Situation seines neuen Arbeitgebers gestaltete sich noch schlechter, denn dem knapp vermiedenen Abstieg im ersten Jahr seiner Zugehörigkeit zum Verein, in dem für ihn 22 Einsätze verzeichnet sind, folgte auch im nächsten Jahr mit dem letzten Platz der Gesamttabelle keine Verbesserung. 2005 kehrte er nach Montevideo zurück, schloss sich dem Club Atlético Cerro an und war dort auch im nachfolgenden Jahr aktiv. Zur Saison 2007/08 führte ihn sein Karriereweg erstmals ins Ausland. Er unterzeichnete einen Vertrag beim italienischen Serie B-Verein Grosseto. Einsätze sind dort für ihn aber nicht verzeichnet. Schon in der Clausura 2008 lief er dann wieder für Cerro auf und absolvierte in der ersten Jahreshälfte elf Partien in der Primera División. Auch in der Spielzeit 2008/09 stand er in Reihen der Montevideaner und trug als Stammspieler zum erfolgreichen Abschneiden der Mannschaft bei. Als Drittplatzierter qualifizierte man sich für die Copa Artigas 2009, in der man sich schließlich unter dreimaliger Mitwirkung von Pallante die Startberechtigung für den nachfolgenden Copa Libertadores-Wettbewerb erspielte. Nachdem er auch in der Apertura der Saison 2009/10 drei Partien bestritt, folgte Ende August 2009[1] sein abermaliger Wechsel nach Italien in die Serie B. Dieses Mal war sein Arbeitgeber Gallipoli Calcio, für den er je nach Quellenlage 17[2] oder 18[3] Partien bestritt, in denen er auch ein Tor erzielte. Erneut nach Uruguay zurückgekehrt gehörte er abermals dem Kader Cerros an. In der 2010/11er-Spielzeit wurde er weitere 23-mal (drei Tore) in Uruguays höchster Spielklasse eingesetzt.[4]

Nach seinem Mitte Juni 2011 bekanntgegebenen Wechsel[5] verbrachte er Clausura 2011 und Apertura 2012 dann in Reihen des chilenischen Clubs Cobresal. Es folgte die dritte Rückkehr im Laufe seiner Karriere zum Club Atlético Cerro, für den er nunmehr in der Saison 2012/13 spielt.[6] Dort lief er in der Apertura aufgrund von zahlreichen Verletzungen[7] allerdings lediglich einmal als Einwechselspieler auf. In der Rückrunde weist die Statistik 13 Einsätze (ein Tor) auf.[8] Zur Spielzeit 2013/14 wechselte er innerhalb der Liga zu Miramar Misiones.[9] In jener Spielzeit absolvierte er 24 Spiele (zwei Tore) und stieg mit dem Klub aus der Primera División ab. Ende August 2014 schloss er sich dem Zweitligisten Villa Española an. Dort wurde er in der Saison 2014/15 13-mal (kein Tor) in der Segunda División eingesetzt.[10][11][12] Nach der Saison verließ er den Klub mit unbekanntem Ziel.[13]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pallante gehörte der uruguayischen Junioren-Nationalmannschaft an, die 1999 an der U-20-Südamerikameisterschaft in Argentinien teilnahm und den zweiten Platz belegte.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Junioren-Vize-Südamerikameister 1999

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gallipoli, acquistato l'uruguaiano Pallante (italienisch) auf itasportpress.it vom 27. August 2009, abgerufen am 24. Dezember 2012
  2. Statistik-Profil auf ESPN Sports (Stand: 10. November 2012), abgerufen am 24. Dezember 2012
  3. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven:@1@2Vorlage:Toter Link/soccerdatabase.eu Profil auf playerhistory.com, abgerufen am 24. Dezember 2012
  4. Statistik-Profil auf ESPN Sports, abgerufen am 24. Dezember 2012
  5. El uruguayo Pablo Pallante es el nuevo central de Cobresal para el Torneo de Clausura (spanisch) auf soychile.cl vom 16. Juni 2011, abgerufen am 24. Dezember 2012
  6. Spieler-Profil (Memento des Originals vom 7. Februar 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.clubatleticocerro.com (spanisch) auf clubatleticocerro.com, abgerufen am 24. Dezember 2012
  7. Cerro: Pallante en la vuelta (spanisch) auf tenfield.com.uy vom 5. November 2012, abgerufen am 24. Dezember 2012
  8. Statistik-Profil auf ESPN Sports, abgerufen am 9. September 2013
  9. Mercado de pases: altas y bajas (Apertura 2013) (spanisch) auf tenfield.com.uy vom 11. August 2013, abgerufen am 13. August 2013
  10. Statistik-Profil auf ESPN Sports, abgerufen am 16. Dezember 2013
  11. Profil auf fichajes.com, abgerufen am 7. Februar 2015
  12. Pablo Pallante in der Datenbank von soccerway.com, abgerufen am 14. August 2016
  13. Villa Española: “Con el objetivo de ascender”… (spanisch) auf elascenso.com vom 22. Oktober 2015, abgerufen am 11. Januar 2016