Pablo de Barros Paulino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pablo
Spielerinformationen
Name Pablo de Barros Paulino
Geburtstag 3. August 1989
Geburtsort São João Nepomuceno, Minas GeraisBrasilien
Größe 178 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
2006–2007 Olaria AC
2007 CR Vasco da Gama (Leihe)
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008 Olaria AC 0 (0)
2008 CR Vasco da Gama (Leihe) 12 (1)
2008–2011 Real Saragossa 0 (0)
2008–2009 FC Málaga (Leihe) 13 (0)
2009–2010 Gimnàstic de Tarragona (Leihe) 14 (0)
2010–2011 Cruzeiro Belo Horizonte (Leihe) 14 (0)
2011–2012 Figueirense FC 12 (1)
2013 EC Bahia 0 (0)
2014–2015 Tombense FC 0 (0)
2014 América FC (MG) (Leihe) 36 (1)
2015 Avaí FC (Leihe) 27 (0)
2016– América FC (MG) 16 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 12. Januar 2017

Pablo de Barros Paulino, genannt Pablo, (* 3. August 1989 in São João Nepomuceno, Minas Gerais) ist ein brasilianischer Fußballspieler. Der Beidfüßer wird auf der rechten Abwehrseite oder im defensivem Mittelfeld eingesetzt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pablo begann seine Laufbahn unter anderem im Nachwuchsbereich des CR Vasco da Gama. Bei dem Klub schaffte er 2008 den Sprung in den Profikader. Sein erstes Spiel in der obersten brasilianischen Liga bestritt er gegen den SC Internacional am 11. Mai 2008. In dem Spiel wurde er nach der Halbzeitpause für Madson eingewechselt.[1] Am 11. Juli 2008 erzielte der beim 4:0 über Sport Recife sein erstes Ligator.[2] Er steuerte in der 64. Minute das 2:0 bei.

Zur Saison 2008/09 wechselte Pablo nach Spanien zu Real Saragossa.[3] Von Saragossa wurde er sofort an den FC Málaga ausgeliehen. Dieser spielte in der Saison als Aufsteiger in der Primera División. In der Liga gab er am 14. September im Spiel gegen Athletic Bilbao in der Startelf sein Debüt.[4] Nach anfänglich regelmäßigen Einsätzen saß der Spieler die Saison überwiegend auf der Reservebank und kam insgesamt zu 13 Einsätzen in der Liga und auf zwei Spiele im Pokal. Für die Saison 2009/10 wurde Pablo an Gimnàstic de Tarragona in die Segunda División ausgeliehen. Hier blieb er wieder nur die eine Saison und wurde dann nach Brasilien an den Cruzeiro EC ausgeliehen. Mit diesem spielte Pablo ab August 2010 wieder in der Série A.

Mit Cruzeiro startete er in das Jahr 2011 und bestritt mit diesem seine ersten Spiele auf internationaler Klubebene. Zum ersten Mal spielte er bei der Copa Libertadores 2011 am 17. Februar 2011 gegen Estudiantes de La Plata aus Argentinien.[5] Im Sommer 2011 lief sein Kontrakt mit Saragossa aus, wodurch das Leihgeschäft mit Cruzeiro auch endete. Pablo erhielt beim Figueirense FC einen neuen Vertrag.

2013 wechselte Pablo zum EC Bahia, mit welchem er in der Staatsmeisterschaft von Bahia antrat. 2014 erfolgte der nächste Klubwechsel. Pablo wurde vom Tombense FC verpflichtet. Dieser setzte ihn in der Staatsmeisterschaft von Minas Gerais ein, um ihn danach an den América FC (MG) in die Série B auszuleihen. Das Geschäft endete am Jahresende und Pablo wurde 2015 weiter verliehen an den Avaí FC.[6] Für den Spieler eine Rückkehr in die Série A. Der Kontrakt mit Tombense und somit auch die Leihe an Avaí lief Ende 2015 aus.

Der América FC (MG), bei welchem er schon 2014 in der Série B spielte, nahm Pablo Anfang 2016 fest unter Vertrag. Als Tabellenvierter in der Série B 2015 spielt América in der Saison 2016 in der Série A.

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

América

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erstes Série A-Spiel auf www.worldfootball.net
  2. Erstes Ligator auf worldfootball.net
  3. Wechsel zu Real Saragossa, auf globoesporte.globo.com, Seite auf portu., abgerufen am 29. Juli 2016
  4. Erstes Spiel in Spanien auf worldfootball.net
  5. Erstes Intern. Spiel auf worldfootball.net
  6. Wechsel zu Avaí FC, auf globoesporte.globo.com, Seite auf portug., abgerufen am 29. Juli 2016