Pace (Laufsport)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Pace wird im Laufsport ermittelt, in welcher Zeit ein Läufer oder Jogger eine bestimmte Distanz zurücklegt. Der ermittelte Wert ist der Kehrwert der Geschwindigkeit. In Deutschland wird als Einheit Minuten pro Kilometer verwendet, in Ländern, in denen das metrische System nicht verwendet wird, Minuten pro Meile.

Viele Trainingspläne nutzen die Pace als Steuergröße für die unterschiedlichen Belastungen der Trainingseinheiten und geben Länge und Pace vor.

Einige Paces in min/km (Durchschnitt)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltrekord 1000-Meter-Lauf 2:12 min/km
Weltrekord 1-Meilen-Lauf 2:19 min/km
Weltrekord 5000-Meter-Lauf 2:31 min/km
Weltrekord 10.000-Meter-Lauf (Bahn) 2:38 min/km
Weltrekord Halbmarathon 2:43 min/km
Weltrekord Marathonlauf 2:55 min/km
Weltrekord 100-km-Lauf 3:44 min/km
Joggergrenze (ein in Läuferkreisen umstrittener Wert zur Abgrenzung von Läufern und Joggern) 4:00 min/km
Marathonlauf in 2:59:59 h (ein sehr ambitioniertes Ziel vieler Hobbyläufer) 4:16 min/km

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]