Paddy Lowe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paddy Lowe (2015)

Paddy Lowe (* 8. April 1962 in Nairobi, Kenia) ist ein britischer Formel-1-Ingenieur.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lowe erlangte 1984 am Sidney Sussex College der University of Cambridge sein Ingenieursdiplom. Seit 1987 ist der Brite in der Formel 1 tätig. Sein erstes Engagement erhielt er bei Williams als Chefingenieur im Elektronikbereich. 1993 wechselte er zum Konkurrenten McLaren, wo er die Forschungs- und Entwicklungsabteilung leitete. In der teaminternen Hierarchie stieg Lowe kontinuierlich auf und so arbeitete er im McLaren-Formel-1-Team ab 2005 als Chefingenieur. 2011 erfolgte mit der Ernennung zum Technischen Direktor ein weiterer Karrieresprung. Seit Juni 2013 ist er für das Formel-1-Team von Mercedes tätig.[1] Sein Nachfolger bei McLaren wurde Tim Goss.[2]

Paddy Lowe ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mercedes: Paddy Lowe to join MERCEDES AMG PETRONAS on 3 June |mercedes-amg-f1.com
  2. McLaren: Tim Goss wird Technischer Direktor |. Motorsport-Magazin.com.