Paläoproterozoikum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Äonothem/
Äon
Ärathem/
Ära
System/
Periode
≈ Alter (mya)
höher/jünger höher/jünger höher/jünger jünger
Protero-
zoikum
Neoprotero-
zoikum
Ediacarium 635–541
Cryogenium 850–635
Tonium 1.000–850
Mesoprotero-
zoikum
Stenium 1.200–1.000
Ectasium 1.400–1.200
Calymmium 1.600–1.400
Paläoprotero-
zoikum
Statherium 1.800–1.600
Orosirium 2.050–1.800
Rhyacium 2.300–2.050
Siderium 2.500–2.300
tiefer/älter tiefer/älter älter

Das Paläoproterozoikum ist eine Ära der Erdgeschichte. Innerhalb des Äons des Proterozoikums stellt es die älteste Ära dar, es beginnt vor etwa 2.500 und endet vor 1.600 Millionen Jahren.

Die Untergliederung des Paläoproterozoikums:

Während des Paläoproterozoikums entwickelte sich das noch einzellige Leben weiter. Aus einfachen Bakterien entwickelten sich die ersten komplexen Einzeller mit Organellen und später auch einem Zellkern (Eukaryoten). Hierzu gehörten auch die ersten Grünalgen und die ersten einzelligen Tiere.

Siehe auch: Geologische Zeitskala.