Palai im Fersental

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Palù del Fersina
Wappen
Palù del Fersina (Italien)
Palù del Fersina
Staat Italien
Region Trentino-Südtirol
Provinz Trient (TN)
Koordinaten 46° 8′ N, 11° 21′ OKoordinaten: 46° 7′ 46″ N, 11° 21′ 8″ O
Höhe 1360 m s.l.m.
Fläche 16,7 km²
Einwohner 168 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 10 Einw./km²
Postleitzahl 38050
Vorwahl 0461
ISTAT-Nummer 022133
Volksbezeichnung Paludani
Schutzpatron Maria Magdalena
Palai im Fersental

Palai im Fersental (fersentalerisch: Palai/Palae en Bersntol, italienisch: Palù del Fersina) ist eine Gemeinde (comune) mit 168 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) im Fersental, Provinz Trient, Italien. Das Gemeindegebiet unterteilt sich in zwei gleichartige Landstriche, Auserpòch (außerhalb des Baches) und Inderpòch (innerhalb des Baches). Der Gemeindesitz befindet sich in Auserpòch im Ortsteil Lenzi auf 1360 m ü.d.M. Die ersten schriftlichen Zeugnisse über die Geschichte des Dorfes sind auf die Zeit kurz vor dem Jahr 1600 zurückzuführen, man glaubt jedoch, dass das Gebiet Anfang des 13. Jahrhunderts besiedelt wurde. Besonderheit des Dorfes ist es, dass es eine der drei Gemeinden des östlichen Fersentals ist, in denen der Großteil der Bevölkerung Fersentaler Deutsch spricht.

Palai grenzt an die folgenden Gemeinden: Bedollo, Telve, Baselga di Pinè, Telve di Sopra, Sant’Orsola Terme, Florutz (Vlarötz, Fierozzo) und Torcegno.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Palù del Fersina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.