Palar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Palar
Verlauf des Palar

Verlauf des Palar

Daten
Lage Karnataka, Andhra Pradesh, Tamil Nadu (Indien)
Flusssystem Palar
Quelle Nandi Hills
Mündung Golf von BengalenKoordinaten: 12° 28′ 4″ N, 80° 9′ 16″ O
12° 28′ 4″ N, 80° 9′ 16″ O
Länge 357 km
Linke Nebenflüsse Ponnai
Rechte Nebenflüsse Cheyyar
Großstädte Ambur, Vellore, Kanchipuram
Mittelstädte Vaniyambadi, Arcot, Chengalpattu
Luftbild der Mündung des Palar

Luftbild der Mündung des Palar

Der Palar (Tamil: பாலாறு, Kannada: ಪಾಲಾರ್ ನದಿ, Telugu: పాలార్ నది) ist ein max. 357 km langer Fluss in Südindien. Seine Wassermenge unterliegt starken periodischen Schwankungen und erreicht während der Monsunzeit ihr Maximum.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Palar-River entspringt in den Nandi Hills nordwestlich der Stadt Kolar im indischen Bundesstaat Karnataka, fließt dann in zumeist östlicher oder südöstlicher Richtung 93 km durch Karnataka, 42 km durch Andhra Pradesh und 222 km durch Tamil Nadu zur Koromandelküste, wo er knapp 70 km südlich von Chennai in den Golf von Bengalen mündet.

Nebenflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hauptzuflüsse des Palar sind der Ponnai und der Cheyyar, doch leidet der Palar seit Jahren – vor allem an seinem Oberlauf – unter Wasserknappheit, die durch Zuflusskanäle von anderen Flüssen gemildert werden soll.

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bedeutende Städte an den Ufern des Palar sind Vaniyambadi, Ambur, Vellore, Arcot, Kanchipuram und Chengalpattu.

Lederindustrie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viele der in hohem Maße muslimisch geprägten Städte am Mittellauf des Palar haben sich der Herstellung und Weiterverarbeitung von Leder verschrieben.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Palar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien