Palasport di Genova

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Palasport di Genova
Panoramica Fiera Genoa exhibition centre.jpg
Die Halle im Jahr 2010.
Daten
Ort ItalienItalien Genua
Koordinaten 44° 23′ 45,6″ N, 8° 56′ 35,1″ OKoordinaten: 44° 23′ 45,6″ N, 8° 56′ 35,1″ O
Baubeginn 1960
Eröffnung 1962
Architekt Leo Finzi
Kapazität 15.000 Plätze (Konzerte)
Verein(e)
Veranstaltungen

Der Palasport di Genova ist eine Mehrzweckhalle in Genua, Italien.

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Halle verfügt über eine Leichtathletikanlage und war einer der Austragungsorte der Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften im Jahr 1992. Die Arena besitzt eine Zuschauerkapazität von 15.000 Besuchern bei Konzerten und wird nebenbei als Veranstaltungsstätte für Motocross-Wettbewerbe genutzt. Im Palasport di Genova traten schon die Beatles, Kiss, Peter Gabriel, Jethro Tull, Frank Zappa, America, Santana, Eric Clapton, Joni Mitchell, Spandau Ballet und Frank Sinatra auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]