Palasport di Genova

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Palasport di Genova
Panoramica Fiera Genoa exhibition centre.jpg
Die Halle im Jahr 2010.
Daten
Ort ItalienItalien Genua
Koordinaten 44° 23′ 46″ N, 8° 56′ 35″ OKoordinaten: 44° 23′ 46″ N, 8° 56′ 35″ O
Baubeginn 1960
Eröffnung 1962
Architekt Leo Finzi
Kapazität 15.000 Plätze (Konzerte)
Verein(e)
Veranstaltungen

Der Palasport di Genova ist eine Mehrzweckhalle in Genua, Italien.

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Halle verfügt über eine Leichtathletikanlage und war einer der Austragungsorte der Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften im Jahr 1992. Die Arena besitzt eine Zuschauerkapazität von 15.000 Besuchern bei Konzerten und wird nebenbei als Veranstaltungsstätte für Motocross-Wettbewerbe genutzt. Im Palasport di Genova traten schon die Beatles, Kiss, Peter Gabriel, Jethro Tull, Frank Zappa, America, Santana, Eric Clapton, Joni Mitchell, Spandau Ballet und Frank Sinatra auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]