Palencia (Guatemala)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Palencia
Koordinaten: 14° 40′ N, 90° 22′ W
Karte: Guatemala
marker
Palencia
Palencia auf der Karte von Guatemala
Basisdaten
Staat Guatemala
Departamento Guatemala
Stadtgründung 1873 als Municipio
Einwohner 48.923 (2002)
   – im Ballungsraum 6.007
Detaildaten
Fläche 196 km2
Bevölkerungsdichte 250 Ew./km2
Höhe 1340 m
Gewässer Río Las Cañas
Río Plátano
Stadtpatron Benedikt der Mohr

Palencia ist eine rund 7.000 Einwohner zählende Kleinstadt in Guatemala und Verwaltungssitz des gleichnamigen Municipios im Departamento Guatemala. Der Ort liegt rund 30 Kilometer östlich von Guatemala-Stadt auf 1.340 m Höhe.

Das 196 km² große Municipio erstreckt sich im östlichen Bergland des Departamentos Guatemala. Es hat insgesamt rund 60.000 Einwohner, die größtenteils in ländlichen Siedlungen und Dörfern leben, darunter Azaculpilla, Dulce Nombre, El Triunfo, El Paraíso, El Manzanote, El Fiscal, Los Cubes, Buena Vista, Sansur, Plan Grande, Los Planes, Sanguayabá, Los Mixcos, La Concepción, Lo De Silva und Los Tecomates.

Angrenzende Municipios sind San José del Golfo im Norden, San Pedro Ayampuc im Nordwesten, Guatemala-Stadt im Westen und San José Pinula im Süden. Im Nordosten grenzt Palencia an San Antonio La Paz (El Progreso), im Südosten an Mataquescuintla (Jalapa).

Der Name des Ortes geht auf einen gewissen Mathías de Palencia zurück, der hier 1624 ein Landgut kaufte, das bald Hacienda Palencia und später nur noch Palencia genannt wurde. 1873 erhob man dem Ort zum Municipio.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]