Paliovouna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paliovouna
Paliovouna765.jpg
Höhe 1038 m
Lage Westgriechenland, Griechenland
Koordinaten 38° 21′ 43″ N, 21° 40′ 57″ OKoordinaten: 38° 21′ 43″ N, 21° 40′ 57″ O
Paliovouna (Griechenland)
Paliovouna
f6

Die Paliovouna (griechisch Η Παλιοβούνα (f. sg.) oder mit amtlichem Namen Klokova · Κλόκοβα) ist ein Berg in Westgriechenland im Regionalbezirk Ätolien-Akarnanien, westlich von Andirrio an der Küste des Golf von Patras mit einer Höhe von 1038 m. Im Altertum wurde er Tafiassos (griechisch Ταφιασσός) genannt. Er steigt von der Küste im Süden steil an bis zu seinem einzigen Gipfel, während er nach Norden etwas sanfter abfällt. Der charakteristische Berg bestimmt den Blick von Andirrio nach Westen. Von seinem Gipfel hat man bei günstigem Wetter einen Rundblick über ganz Ätolien-Akarnanien, sowie die Strände von Fokida, die Berge von Achaia bis hin zu den Inseln Lefkada, Ithaka, Kefalonia und Zakynthos.

Namensbedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seinen Namen verdankt er dem Umstand, dass er seit alter Zeit (παλιά) die Durchreise vom Westen in die Region um Naupaktos erschwert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]