Pallacanestro Trapani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pallacanestro Trapani
Voller Name Club Sportivo Pallacanestro Trapani Ssd Arl
Spitzname i Granata
Gegründet 1964
Halle PalaIlio
(4.575 Plätze)
Homepage pallacanestrotrapani.com
Präsident Pietro Basciano
Sportdirektor Julio Trovato
Trainer Ugo Ducarello
Liga Serie A2

2016/17: Achtelfinale, 8. Platz

Farben Braun/Weiß
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts blanksides2.png
Kit shorts.svg
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts whitesides.png
Kit shorts.svg
Auswärts
Erfolge
Meisterschaft und Pokal DNC (Vierte Liga) 2012

Pallacanestro Trapani, vollständig Club Sportivo Pallacanestro Trapani Ssd Arl, ist ein italienischer Basketballverein aus Trapani.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde 1964 gegründet und spielte erstmals in einer regionalen Liga, der Serie C. 1983 folgte der Aufstieg in die Serie B. In der Spielzeit 1989/90 erreichte Trapani die entscheidende Spielserie um den Aufstieg in die Serie A2, die zweite Basketball-Liga in Italien. Das Team setzte sich 2:0 gegen Sangiorgese durch.

1990 stieg Pallacanestro Trapani erstmals in die Serie A1 auf, musste jedoch sofort wieder absteigen. In der ersten Saison in der Serie A erreichte das Team den 14. Platz in der Hauptrunde. Es folgten vier Jahre in der Serie A2, in denen man überwiegend Mittelfeldplätze belegte. Zweimal erreichte das Team die Play-Offs um den Aufstieg in die Serie A.

1996 stieg der Verein die drittklassige Serie B ab und löste sich zu Ende der Spielzeit 1996/97 auf, um sich unter dem neuen Stammverein Associazione Basket Trapani für die viertklassige Serie C2 anzumelden. Bis zum Wiederaufstieg in die zweite Spielklasse 2013 spielte Trapani abwechselnd in der dritten und vierten Spielklasse. In dieser Zeit wechselte der Verein auch mehrmals den Namen.

Sponsorennamen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vor 1970: niemand
  • 1970–1971: Issa
  • 1971–1984: niemand
  • 1984–1986: Pasta Poiatti
  • 1986–1988: Olio Caruso
  • 1988–1989: niemand
  • 1989–1990: Vini Racine
  • 1990–1991: Birra Messina
  • 1991–1992: L’altra Sicilia
  • 1992–1996: Tonno Auriga
  • 1996–1998: niemand
  • 1998–1999: Banca del Popolo Trapani
  • 1999–2001: Banca Popolare Sant'Angelo
  • 2001–2002: niemand
  • 2002–2003: Satin
  • 2003–2004: niemand
  • 2004–2009: Banca Nuova
  • 2009–2010: niemand
  • 2010–2011: Shinelco
  • 2011–2012: Gestamp Solar/Lighthouse
  • 2012–2015: Lighthouse
  • seit 2015: Lighthouse/Conad

Aktueller Kader[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kader Lighthouse Trapani in der Saison 2015/2016
Achtung: Kaderangabe ist veraltet!
(aktuelle Saison: 2017/2018)
Spieler
Nr. Nat. Name Geburt Größe Info Letzter Verein
Guards (PG, SG)
-- ItalienItalien Massimo Chessa 1988 188 Dinamo Basket Sassari
-- ItalienItalien Claudio Tommasini 1991 197 JuveCaserta Basket
-- ItalienItalien Kenneth Viglianisi 1992 193 PMS Torino
-- Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Keddric Mays 1982 133 Mersin BŞB
-- ItalienItalien Mattia Molteni 1996 190 Pallacanestro Cantù
Forwards (SF, PF)
-- ArgentinienArgentinien/ItalienItalien Demián Filloy 1982 195 AD Atenas
-- ItalienItalien Gabriele Ganeto 1987 200 Azzurro Napoli
Center (C)
5 ItalienItalien Andrea Renzi 1989 207 (C)Kapitän der Mannschaft Pallacanestro Biella
-- Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Taylor Griffin 1986 201 Santa Cruz Warriors
-- ItalienItalien Mirko Gloria 1995 204 Roseto Sharks
Trainer
Nat. Name Position
ItalienItalien Ugo Ducarello Cheftrainer
ItalienItalien Matteo Jemoli Assistenztrainer
ItalienItalien Michele Iacomucci Athletiktrainer
Legende
Abk. Bedeutung
(C)Kapitän der Mannschaft Mannschaftskapitän
JUN Juniors
Quellen
Teamhomepage
Ligahomepage

Bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zurückgezogene Trikotnummern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • ItalienItalien Mario Piazza 10 Saison: '86/'95, '01/'02
  • ItalienItalien Claudio Castellazzi 10 Saison: '83/'93
  • ItalienItalien Giuseppe Vento 9 Saison: '64/'67, '68/'74
  • ItalienItalien Amedeo Mazza 7 Saison: '82/'89
  • ItalienItalien Angelo Destasio 6 Saison: '83/'89
  • ItalienItalien Marco Martin 6 Saison: '86/'87, '88/'94
  • ItalienItalien Giuseppe Cassì 4 Saison: '89/'93
  • ItalienItalien Gennaro Tessitore 4 Saison: '06/'10
  • ItalienItalien Walter Santarossa 2 Saison: '09/'10
  • ItalienItalien Augusto Binelli 2 Saison: '02/'04
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Reggie Johnson 1 Saison: '90/'91
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Wendell Alexis 2 Saison: '91/'93
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Lee Hurt 2 Saison: '90/'91, '92/'93
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Shasky 1 Saison: '91/'92
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ron Rowan 1 Saison: '93/'94
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kris Clack 1 Saison: '04/'05
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Owens 1 Saison: '04/'05
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brent Darby 1 Saison: '04/'05
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alex Legion 1 Saison: '14/'15
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T.J. Bray 1 Saison: '14/'15
  • Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien KroatienKroatien Franjo Arapović 1 Saison: '95/'96
  • EnglandEngland Chris Haslam 1 Saison: '05/'06
  • KanadaKanada Juan Mendez 1 Saison: '05/'06
  • LettlandLettland Gints Antrops 4 Saison: '05/'09
  • ArgentinienArgentinien Ariel Svoboda 3 Saison: '10/'13
  • ArgentinienArgentinien Germán Sciutto 1 Saison: '04/'05
  • ArgentinienArgentinien Maximiliano Reale 2 Saison: '06/'08
  • BrasilienBrasilien Paulinho Motta 1 Saison: '02/'03
  • MontenegroMontenegro Dusan Stijepovic 2 Saison: '07/'09
  • AustralienAustralien David Pennisi 1 Saison: '02/'03

Spielstätten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das PalaIlio in Trapani ist eine 1994 in Betrieb genommene Sportarena, in der hauptsächlich Basketball-Wettkämpfe ausgetragen werden. Die Arena ist Heimstätte des Zweitligisten Pallacanestro Trapani.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]