Palmerston-Rocks-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Palmerston-Rocks-Nationalpark
Orchard Swallowtail (Papilio aegeus)
Orchard Swallowtail (Papilio aegeus)
Palmerston-Rocks-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 17° 34′ 6,5″ S, 145° 53′ 56,9″ O
Lage: Queensland, Australien
Besonderheit: Regenwald
Nächste Stadt: 15 km von Innisfail
Fläche: 9,52 ha[1]
Gründung: 1967[2]
i2i3i6

Der Palmerston-Rocks-Nationalpark (englisch Palmerston Rocks National Park) ist ein nur 9,52 Hektar großer Nationalpark in Queensland, Australien.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Park befindet sich in der Region North Queensland und liegt 15 Kilometer westlich von Innisfail. Man erreicht ihn über den Palmerston Highway; etwa einen Kilometer nach dem kleinen Ort Coorumba verläuft er auf einer Länge von 600 Metern entlang der Straße. Er ist dabei nur 200 Meter breit und es gibt keine Besuchereinrichtungen.

In der Nachbarschaft liegen die Nationalparks Japoon, Wooroonooran, Eubenangee Swamp, Ella Bay und Moresby Range.

Flora und Fauna[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Besonders für den stark gefährdeten Common Mistfrog (Litoria rheocola) bietet das kleine Stück tropischen Regenwalds ein wichtiges Rückzugsgebiet. Daneben sind der Tapping green eyed Frog (Litoria serrata), der Orange Bushbrown (Mycalesis terminus) und der Orchard Swallowtail (Papilio aegeus), beides Schmetterlinge, im Park heimisch.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Januar 2013 (englisch)
  2. Australian Government - CAPAD 1997 (MS Excel; 93 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Januar 2013 (englisch)
  3. Offizielle Website des Parks - Species List, Queensland Parks and Wildlife Service, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)