Palombaro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Palombaro
Wappen
Palombaro (Italien)
Palombaro
Staat Italien
Region Abruzzen
Provinz Chieti (CH)
Koordinaten 42° 8′ N, 14° 14′ OKoordinaten: 42° 7′ 31″ N, 14° 13′ 48″ O
Höhe 536 m s.l.m.
Fläche 17 km²
Einwohner 1.006 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 59 Einw./km²
Postleitzahl 66010
Vorwahl 0871
ISTAT-Nummer 069062
Volksbezeichnung Palombaresi
Schutzpatron Madonna della Libera
Website Palombaro

Palombaro ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 1006 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Chieti in den Abruzzen. Die Gemeinde liegt etwa 25 Kilometer südsüdöstlich von Chieti am Nationalpark Majella und gehört zur Comunità Montana della Maielletta.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine späthellenistische Besiedlung in den Abruzzen hat auch im Gemeindegebiet stattgefunden. 1417 zerstörten die Ungarn das Castrum Laromae.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die frühere Strada Statale 263 di Val di Foro e di Bocca di Valle von Francavilla al Mare nach Lama dei Peligni.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.