Panchchuli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Panchchuli II
Panchchuli mountain (00307).JPG
Höhe 6904 m
Lage Uttarakhand (Indien)
Gebirge Kumaon-Himalaya
Dominanz 44,83 km → Sunanda Devi
Schartenhöhe 1614 m
Koordinaten 30° 12′ 49″ N, 80° 25′ 33″ OKoordinaten: 30° 12′ 49″ N, 80° 25′ 33″ O
Panchchuli (Uttarakhand)
Panchchuli
Erstbesteigung 25. Mai 1973 durch eine Expedition der indisch-tibetischen Grenzpolizei
Panchchuli II

Panchchuli II

f6
pd5
fd2
Vorlage:Infobox Berg/Wartung/BILD1

Der Panchchuli (auch Panch Chuli) ist ein Gebirgsmassiv im Himalaya im indischen Bundesstaat Uttarakhand.

Das Gebirgsmassiv befindet sich im Distrikt Pithoragarh zwischen den Flusstälern von Gori im Westen und Darma im Osten. Höchster Gipfel ist der 6904 m hohe Panchchuli II. Dessen Erstbesteigung fand am 25. Mai 1973 durch eine Expedition der indisch-tibetischen Grenzpolizei unter Führung von Mahendra Singh über den Südwestgrat statt.[1][2] Nach Norden hin wird die Bergkette vom Nagalaphu und der Chaudhara fortgesetzt. Der Panchchuli V wurde am 17. Oktober 1972 ebenfalls von Mitgliedern der indisch-tibetischen Grenzpolizei über den Südgrat erstbestiegen.[1][2]

Die Gipfel:

Name Höhe in m Lage
Panchchuli I 6355 30° 12′ 12,7″ N, 80° 24′ 45″ O
Panchchuli II 6904 30° 12′ 48,9″ N, 80° 25′ 33,2″ O
Panchchuli III 6312 30° 12′ 6,9″ N, 80° 26′ 30,6″ O
Panchchuli IV 6334 30° 11′ 44,3″ N, 80° 27′ 16,4″ O
Panchchuli V 6437 30° 11′ 17,4″ N, 80° 28′ 8,8″ O

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Panchchuli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b AAJ: Asia, India–Garhwal, Peaks Climbed by the India-Tibet Border Police
  2. a b Alpine Club Library - Himalayan Index